Englisch: Global Warming Potential
Die Klimawirksamkeit (Global Warming Potential GWP) - ein Maß für die Störung des Gleichgewichts zwischen einstrahlender Solarenergie und an den Weltraum abgegebener langwelliger Strahlung - eines Treibhausgases hochgerechnet auf einen gewissen Zeitraum (meist 100 Jahre). Diese Einheit ist eingeführt worden, um die Treibhausgase untereinander vergleichen zu können, da sie einerseits unterschiedlich in ihrer Klimawirksamkeit sind, andererseits aber auch in ihrer Lebensdauer in der Atmosphäre. Die GWPs:
CO2: 1
CH4: 21
HFKW: 140 bis 11.700/Mittelwert: 2.530.
FKW: 6.500 bis 9.200/Mittelwert: 7.614).
N2O: 310
SF6: 23.900
Buchliste: Klimawirksamkeit