English: Agriculture
Die Landwirtschaft dient dazu, systematisch pflanzliche oder tierische Produkte zu erstellen.

Wie kaum eine anderer Wirtschaftssektor benötigt der Landwirt (Bauer, Züchter, Farmer, Rancher) dazu erhebliche Grundflächen. Diese werden bei Anbau von pflanzlichen Produkten Acker oder Feld genannt, bei tierischen Produkten nennt man diese Weide oder Wiese.

Die Produkte dienen

  • in erster Linie der Ernährung (Früchte, Fleisch),
  • sind Vorprodukte (Weiten, Gerste, etc.) auf dem Weg zum Lebensmittel.
  • Kleidung (Baumwolle, Leder, Felle, Schurwolle, Pelze)

Beschreibung

Die Landwirtschaft im Umweltkontext beschäftigt sich mit dem Anbau von Nutzpflanzen und der Tierhaltung unter Berücksichtigung des Schutzes der Umwelt. Sie umfasst nachhaltige Anbaumethoden, Bodenschonung, Wassermanagement und den Einsatz umweltfreundlicher Technologien. Ziel ist es, eine nachhaltige Nahrungsmittelproduktion sicherzustellen und gleichzeitig die Umweltbelastung zu minimieren.

Anwendungsbereiche

  • Nachhaltige Anbaumethoden
  • Umweltschonende Bewässerung
  • Bodenschonende Landwirtschaft
  • Umweltverträgliche Düngung

Risiken

  • Bodenverschmutzung durch chemische Düngemittel
  • Überdüngung und Eutrophierung von Gewässern
  • Pestizideinträge in die Umwelt
  • Verlust von Biodiversität durch Monokulturen

Beispiele

  • Agroforstwirtschaft zur CO2-Speicherung
  • Biologischer Anbau für pestizidfreie Produkte

Beispielsätze

  • Die Landwirtschaft beeinflusst das Ökosystem nachhaltig.
  • Der Umweltschutz spielt eine wichtige Rolle in der Landwirtschaft.
  • Die Landwirtschaft schützt die Umwelt durch nachhaltige Praktiken.
  • Die Bauern kümmern sich um die Umwelt in der Landwirtschaft.
  • Die Pflanzen profitieren von der Landwirtschaft im Umweltkontext.

Wortherkunft

Der Begriff "Landwirtschaft" stammt aus dem Mittelhochdeutschen und setzt sich zusammen aus "Land" und "Wirtschaft", was auf die Bewirtschaftung von Land hinweist.

Ähnliche Begriffe

  • Agrarwirtschaft
  • Ökologische Landwirtschaft

Weblinks

Zusammenfassung

Die Landwirtschaft im Umweltkontext befasst sich mit nachhaltigen Anbaumethoden und der Ressourcenschonung zur Sicherstellung einer umweltfreundlichen Nahrungsmittelproduktion. Dabei sind der Schutz von Boden, Wasser und Biodiversität von entscheidender Bedeutung, um negative Umweltauswirkungen zu minimieren. --