× Archiv 2007 des Forums der Umweltdatenbank

Senken Sie die Emissionswerte Ihres Autos

  • Axel Doerfler
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
27 Feb 2007 00:00 #2821 von Axel Doerfler
Senken Sie die Emissionswerte Ihres Autos wurde erstellt von Axel Doerfler
Hallo,
die aktuellen Schlagzeilen in den Nachrichten lauten wie z.B. "Geheimer Klima-Bericht - Wir haben nur noch 13 Jahre... ... um die Erde zu retten!" (Bild Zeitung am 23.02.07)
Ich möchte Ihnen eine Möglichkeit anbieten wie Sie einen Beitrag zum Umweltschutz aktiv beitragen (Abgaswerte beim Auto)können und durch die Empfehlung der Möglichkeit sich ein Einkommen aufbauen können.
Zusätzlich sparen Sie bei der Anwendung bis zu 14 \% Ihrer Tankkosten.
Mit unserem Produkt reduzieren wir die Emissionen um bis zu 70\%!!!
Ich finde diese Möglichkeit sollte jeder nutzen um unseren Kindern eine gesunde Erde zu hinterlassen.
Weitere Infos erhalten Sie unter
lexxeurope.eu
MFG Axel Dörfler




Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Feb 2007 00:00 #2826 von Günter Röhrer
Günter Röhrer antwortete auf Re: Senken Sie die Emissionswerte Ihres Autos

Hallo Axel,
so interessant ihr Vorschlag auch sein mag, etwas unverständlich ist aller-
dings die Tatsache, dass "erst mal" er Einzelne zur Emissionssenkung beitragen
soll! Industrie und Wirtschaft wird weiter "erlaubt" die Produktion auf vollen
Touren laufen zu lassen, obwohl auch hierbei oftmals Produkt zum wissentlichen
Einmalverbrauch hergestellt werden, also Rohstoffe für alle Zeiten aus dem
Wirtschaftskreislauf herausgenommen werden!
Der "Clou" allerdings sind die sog. therm. Heizkraftwerke, also die Müllver-
brennungsanlagen, die auch ihren Beitrag zur Luftverschmutzung leisten! Und so
werden nicht selten erst durch den Verbrennungsvorgang reine Giftcocktails an
die Umwelt abgegeben! Doch auch darauf wird nicht einmal eingegangen!
mfG.
Günter Röhrer

: die aktuellen Schlagzeilen in den Nachrichten lauten wie z.B. "Geheimer Klima-Bericht - Wir haben nur noch 13 Jahre... ... um die Erde zu retten!" (Bild Zeitung am 23.02.07)
: Ich möchte Ihnen eine Möglichkeit anbieten wie Sie einen Beitrag zum Umweltschutz aktiv beitragen (Abgaswerte beim Auto)können und durch die Empfehlung der Möglichkeit sich ein Einkommen aufbauen können.
: Zusätzlich sparen Sie bei der Anwendung bis zu 14 \% Ihrer Tankkosten.
: Mit unserem Produkt reduzieren wir die Emissionen um bis zu 70\%!!!
: Ich finde diese Möglichkeit sollte jeder nutzen um unseren Kindern eine gesunde Erde zu hinterlassen.

: Weitere Infos erhalten Sie unter
: lexxeurope.eu

: MFG Axel Dörfler




Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Jul 2008 01:00 #2828 von Norbert Denzel
Norbert Denzel antwortete auf Re: Senken Sie die Emissionswerte Ihres Autos
Lieber Günther Röhrer,
am besten tut es mir, wenn ich vor meiner eigenen Haustüre kehre!
Was nützt es mir die Herren der Industrie anzumahnen.
Es gibt nichts gutes, außer ich tu es! Basta.
kein rumschielen nach rechts und links. ich mache was möglich ist.
und mit diesem produkt spare ich und meine freundin satte 16 \% sprit.
wir fahren mit einem tank 150 km weiter. das finde ich toll!
:
: Hallo Axel,
: so interessant ihr Vorschlag auch sein mag, etwas unverständlich ist aller-
: dings die Tatsache, dass "erst mal" er Einzelne zur Emissionssenkung beitragen
: soll! Industrie und Wirtschaft wird weiter "erlaubt" die Produktion auf vollen
: Touren laufen zu lassen, obwohl auch hierbei oftmals Produkt zum wissentlichen
: Einmalverbrauch hergestellt werden, also Rohstoffe für alle Zeiten aus dem
: Wirtschaftskreislauf herausgenommen werden!
: Der "Clou" allerdings sind die sog. therm. Heizkraftwerke, also die Müllver-
: brennungsanlagen, die auch ihren Beitrag zur Luftverschmutzung leisten! Und so
: werden nicht selten erst durch den Verbrennungsvorgang reine Giftcocktails an
: die Umwelt abgegeben! Doch auch darauf wird nicht einmal eingegangen!

: mfG.
: Günter Röhrer

:

: : die aktuellen Schlagzeilen in den Nachrichten lauten wie z.B. "Geheimer Klima-Bericht - Wir haben nur noch 13 Jahre... ... um die Erde zu retten!" (Bild Zeitung am 23.02.07)
: : Ich möchte Ihnen eine Möglichkeit anbieten wie Sie einen Beitrag zum Umweltschutz aktiv beitragen (Abgaswerte beim Auto)können und durch die Empfehlung der Möglichkeit sich ein Einkommen aufbauen können.
: : Zusätzlich sparen Sie bei der Anwendung bis zu 14 \% Ihrer Tankkosten.
: : Mit unserem Produkt reduzieren wir die Emissionen um bis zu 70\%!!!
: : Ich finde diese Möglichkeit sollte jeder nutzen um unseren Kindern eine gesunde Erde zu hinterlassen.

:
: : Weitere Infos erhalten Sie unter
: : lexxeurope.eu

:
: : MFG Axel Dörfler




Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Sep 2008 01:00 #2830 von Günter Röhrer
Günter Röhrer antwortete auf Re: Senken Sie die Emissionswerte Ihres Autos
Hallo Hr. Norbert Denzel,
sicher ist es richtig, vor der eigenen Haustür zu kehren, ... ! Und hierbei
soll (natürlich) die Wirtschaft immer rausgehalten werden, und wenn hierbei
noch soviele hunderttausend t (unnötiger) Schadstoffe in die Luft geblasen
werden, und wenn hierbei noch soviel Energie "verplempert" wird und die
Müllberge anwachsen bis zum "geht nicht mehr"!
Einfach genial, Hauptsache Wachstum -um jeden (!) Preis-
Langfristige Folgen werden dabei völlig außer acht gelasen, ignoriert oder
"ausgesessen" !
Die Klimaveränderung indes dürfte jedem "aufgerüttelt" haben, dass diese
Veränderung von Menschenhand gemacht worden ist! Die Polkappen schmelzen,
unsere Gletscher schmelzen, der Meeresspiegel steigt unaufhörlich an!
Zig Millionen Menschen werden in den nächsten Jahr(zehnt)en zu wahren Um-
weltflüchtlingen werden! Aber Hauptsache die Wirtschaft boomt -weltweit-!
Dass hierbei weiterhin unzählige Millionen von t an Rohstoffen zum Einmal-
ge/verbrauch für immer aus dem Wirtschaftskreislauf herausgenommen werden,
ist ein weiterer Beleg dafür, dass wir schleunigst umdenken müssen! Umden-
ken nach mehr Nachhaltigkeit und Langfristigkeit!
Längst ist jedem realistisch denkenden Bürger klar geworden, dass es sich
hierbei um ein gesellschaftliches Problem handelt, welches auch auf dieser
Ebene gelöst werden muss, ob wir wollen oder nicht! Deshalb kann es einfach
nicht sein, dass "Hinz & Kunz", sich einschränkt, oder "Sparprogramme" ver-
folgt und Industrie und Wirtschaft von diesem Thema "ausklinkt"!
Dass natürlich, auch durch den -weltweit- immer schneller werdenden Bevöl-
kerungswachstum auch die Rohstoffe zur täglichen Bedarfsdeckung immer
schneller aufgebraucht werde, ist ein weiteres Indiz zum Handeln! Nicht
erst morgen oder übermorgen! "Normalerweise" hätten längst die Weichen an-
ders gestellt werden müssen, aber wenn wir überleben wollen auf diesen Pla-
neten (folgende Generationen) müssen wir immer mehr Veränderungen einplanen,
die natürlich mit fortlaufender Zeit immer teuerer werden!
Wir sind es unseren Kindern und Enkelkindern schuldig, denn sie sind es,
die unsere Versäumnisse in der Umweltpolitik "ausbaden" müssen!!!

: Lieber Günther Röhrer,

: am besten tut es mir, wenn ich vor meiner eigenen Haustüre kehre!
: Was nützt es mir die Herren der Industrie anzumahnen.
: Es gibt nichts gutes, außer ich tu es! Basta.
: kein rumschielen nach rechts und links. ich mache was möglich ist.
: und mit diesem produkt spare ich und meine freundin satte 16 \% sprit.
: wir fahren mit einem tank 150 km weiter. das finde ich toll!
: :
: : Hallo Axel,
: : so interessant ihr Vorschlag auch sein mag, etwas unverständlich ist aller-
: : dings die Tatsache, dass "erst mal" er Einzelne zur Emissionssenkung beitragen
: : soll! Industrie und Wirtschaft wird weiter "erlaubt" die Produktion auf vollen
: : Touren laufen zu lassen, obwohl auch hierbei oftmals Produkt zum wissentlichen
: : Einmalverbrauch hergestellt werden, also Rohstoffe für alle Zeiten aus dem
: : Wirtschaftskreislauf herausgenommen werden!
: : Der "Clou" allerdings sind die sog. therm. Heizkraftwerke, also die Müllver-
: : brennungsanlagen, die auch ihren Beitrag zur Luftverschmutzung leisten! Und so
: : werden nicht selten erst durch den Verbrennungsvorgang reine Giftcocktails an
: : die Umwelt abgegeben! Doch auch darauf wird nicht einmal eingegangen!

:
: : mfG.
: : Günter Röhrer

:
: :

:
: : : die aktuellen Schlagzeilen in den Nachrichten lauten wie z.B. "Geheimer Klima-Bericht - Wir haben nur noch 13 Jahre... ... um die Erde zu retten!" (Bild Zeitung am 23.02.07)
: : : Ich möchte Ihnen eine Möglichkeit anbieten wie Sie einen Beitrag zum Umweltschutz aktiv beitragen (Abgaswerte beim Auto)können und durch die Empfehlung der Möglichkeit sich ein Einkommen aufbauen können.
: : : Zusätzlich sparen Sie bei der Anwendung bis zu 14 \% Ihrer Tankkosten.
: : : Mit unserem Produkt reduzieren wir die Emissionen um bis zu 70\%!!!
: : : Ich finde diese Möglichkeit sollte jeder nutzen um unseren Kindern eine gesunde Erde zu hinterlassen.

:
: :
: : : Weitere Infos erhalten Sie unter
: : : lexxeurope.eu

:
: :
: : : MFG Axel Dörfler




Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Sep 2008 01:00 #2831 von Norbert Denzel
Norbert Denzel antwortete auf Re: Senken Sie die Emissionswerte Ihres Autos
Schönen guten Tag Herr Günter Röhrer.
Vielen Dank für Ihr Engagement für eine saubere Lebenswelt!
Es geht mit diesem Thema der Kraftstoffeinsparung und der
Schadstoffreduktion allein um mich! Was kann, was darf ich
dazu beitragen, dass ich und die nachfolgenden Generationen
noch etwas wunderbares vorfinden, was sich zurecht "Der blaue
Planet" nennt!
Ich alleine verändere durch mein Konsumverhalten die Welt!
Wenn Ihnen klar wird, welche großartige Macht Sie damit in den
Händen halten, dann verstehen Sie auch, dass die Anmahnung an
andere keinen Sinn macht. _Das gute Beispiel ist nicht nur eine
Möglichkeit, den anderen Menschen zu beeinflussen. Es ist die einzige.
Also los, worauf warten Sie noch?!
Mit umweltfreundlichen Grüßen
Norbert Denzel
emissions-wunder Punkt de
20 Cent weniger pro Liter Sprit!




Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Sep 2008 01:00 #2832 von Günter Röhrer
Günter Röhrer antwortete auf Re: Senken Sie die Emissionswerte Ihres Autos
Lieber Hr. Norbert Denzel,
sicher gebe ich Ihnen recht, wenn Sie sagen, dass
jeder Einzelne zu Veränderungen beitragen kann/muss!
Allerdings dürften unsere weltweiten Klimaveränderungen inzwischen jedem Schulkind bewusst gemacht haben, dass hierbei alle gesellschaftlichen Schichten zur Lösung dieses Problems beitragen müssen! Es kann einfach nicht sein, dass "Hinz & Kunz" weniger Energie verbraucht, weniger Müll "ansammelt" und Industrie und Wirtschaft verschwenden Energie (Strom, Öl,...) in Hülle und Fülle! Lassen die Müllberge
anwachsen bis "zum geht nicht mehr", obwohl jeder
"Erstklässler" weiß, dass unsere Ressourcen -weltweit- begrenzt sind! "Nur" von einer Seite
hierbei Veränderungen zu erwarten ist daher letzt- endlich "kontraproduktiv"!
Produzieren zum Wegwerfen (der Arbeitsplätze wegen) macht wenig Sinn! Wir sind daher auf dem besten Weg, uns den Ast abzusägen auf welchen wir selbst sitzen!
Günter Röhrer

: Schönen guten Tag Herr Günter Röhrer.

: Vielen Dank für Ihr Engagement für eine saubere Lebenswelt!
: Es geht mit diesem Thema der Kraftstoffeinsparung und der
: Schadstoffreduktion allein um mich! Was kann, was darf ich
: dazu beitragen, dass ich und die nachfolgenden Generationen
: noch etwas wunderbares vorfinden, was sich zurecht "Der blaue
: Planet" nennt!
: Ich alleine verändere durch mein Konsumverhalten die Welt!
: Wenn Ihnen klar wird, welche großartige Macht Sie damit in den
: Händen halten, dann verstehen Sie auch, dass die Anmahnung an
: andere keinen Sinn macht. _Das gute Beispiel ist nicht nur eine
: Möglichkeit, den anderen Menschen zu beeinflussen. Es ist die einzige.
: Also los, worauf warten Sie noch?!

: Mit umweltfreundlichen Grüßen

: Norbert Denzel
: emissions-wunder Punkt de
: 20 Cent weniger pro Liter Sprit!





Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.098 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Ähnliche Artikel (Forum)