× Archiv 2006 des Forums der Umweltdatenbank

Schwermetalle (Pb, Sb, Zn, Sn)

  • Dominik Hasler
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
19 Mai 2006 01:00 #2541 von Dominik Hasler
Schwermetalle (Pb, Sb, Zn, Sn) wurde erstellt von Dominik Hasler
Im Rahmen einer Altlastenuntersuchung stellt sich die Frage, inwiefern Schwermetall durch einen 20-30 cm dicken Betonboten gelangen kann. Hat jemand Erfahrung und Wissen darüber? Ist es möglich, dass Schwermetalle durch einen solchen Boden sickern kann. Ich bin Ihnen dankbar für Ihre Hilfe. Es handelt sich vor allem um Schleifabriebe aus Pleigiessverfahren.
Vielen Dank für die Hilfe
Dominik Hasler



Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Mai 2006 01:00 #2543 von MR. NAYAB JAFRI
MR. NAYAB JAFRI antwortete auf Re: Schwermetalle (Pb, Sb, Zn, Sn)
Dear Sirs,
Confirm your waste paper and boards details, also 1/S printed SBS and others with C&FC5\% Karachi, per M/tons.
Best regards,
NAYAB JAFRI
: Im Rahmen einer Altlastenuntersuchung stellt sich die Frage, inwiefern Schwermetall durch einen 20-30 cm dicken Betonboten gelangen kann. Hat jemand Erfahrung und Wissen darüber? Ist es möglich, dass Schwermetalle durch einen solchen Boden sickern kann. Ich bin Ihnen dankbar für Ihre Hilfe. Es handelt sich vor allem um Schleifabriebe aus Pleigiessverfahren.

: Vielen Dank für die Hilfe

: Dominik Hasler




Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Mai 2006 01:00 #2548 von Uwe
Hallo Dominik
Ich bin mir zwar nicht sicher ob über einen langen Zeitraum die von Dir betrachteten Stoffe (CKW, BTXE und SM) durch den Beton diffundieren können. Jedoch bin ich mir sehr sicher, dass in dem Betonboden Risse, Stöße bzw. Fugen zu finden sind. Duch diese gelangen besagte Stoffe ziemlich schnell in den Untergrund. Auch mit Teer vergossene Fugen stellen nur bedingt ein Hindernis dar. Ein weiterer Transportweg geht über die Ränder des Betonbodens. Insbesondere bei Starkniederschlägen versagen die Regensammler und von der Fläche stammendes (evtl. kontaminiertes) Oberflächenwasser gelangt in den Untergrund benachbarter Flächen.
Tschau Uwe



Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.072 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Ähnliche Artikel (Forum)