Unter Spülwasser versteht man das Wasser, mit dem Geschirr gewaschen oder der Fußboden gewischt werden soll. Es handelt sich meist um leicht erwärmtes Wasser, das mit einem Spülmittel versetzt wurde.
Die Anwendung erfolgt in der Geschirrspülmaschine mit einem harten Strahl, wobei das Wasser durchaus nach Durchlaufen eines Siebes wieder verwendet werden kann.
Bei der Reinigung des Fußbodens wird mit dem Spülwasser ein Feudel getränkt und damit der Fußboden gewischt. Ggf. wird zur Unterstützung noch ein Schrubber verwendet.

Im erweiterten Sinne wird auch das Wasser nach der Verwendung noch als Spülwasser verwendet. Hier ist es eher Abwasser, da es jetzt mit Hausstaub versetzt ist und nicht mehr zur Reinigung geeignet ist.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel