Ein Betankungsverlust entsteht beim Tanken. Dabei wird der Benzindampf im Leerraum des Fahrzeugtanks durch das eingefüllte Benzin verdrängt und entweicht durch den Einfüllstutzen ins Freie.

1991 wurden in Deutschland so mehr als 45.000 Tonnen Benzindämpfe freigesetzt. Deshalb müssen Tankstellen mit einem gasdichten System, dem Saugrüssel mit Gasrückführung, ausgerüstet werden.


Andere (scherzhafte) Definition:

Betankungsverlust: Bezahlvorgang an der Tankstelle.


Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel