Beton bietet einen guten Verlegegrund, sofern er ausreichend durchgetrocknet ist. Etwaige Schalnasen sind abzuschlagen und Vertiefungen auszugleichen. Bei Betonböden im Freien wird üblicherweise auf einer Gleitschicht ein Estrich gegossen. Dehnungsfugen sind in allen Schichten deckungsgleich aufzunehmen. Bei Innenböden wird üblicherweise nach dem Aufbringen eines Glattstrichs eine Sperrfolie und darauf eine Trittschalldämmung (z.B. aus druckfester Mineralwolle) aufgebracht. Obenauf kommt dann der Nutzestrich, der keinen Anschluss an die Wände haben soll. Fixieren Sie dazu vor dem Gießen des Estrich. Mineralwollstreifen entlang den Wänden.
Buchliste: Beton

Ähnliche Artikel


Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.