- Tri-partite Contracts : Vereinbarungen zwischen drei oder mehreren Ebenen (Europäischer Kommission, Mitgliedstaaten, Regionen und Städten bzw. Gemeinden) zur Umsetzung bestimmer Regeln und Programme. Ein solcher Kontrakt stellt eine Ergänzung zur bestehenden Gesetzgebung oder zu Richtlinien dar und soll europaweit vor allem dort zum Einsatz kommen, wo lokale Gegebenheiten eine Umsetzung von europaweit rechtlich einheitlichen Regelungen erschweren.

Related Articles

Ähnliche Artikel

Gesundheitsförderung ■■■■
Gesundheitsförderung im Umweltkontext bezieht sich auf Aktivitäten und Maßnahmen, die darauf abzielen, . . . Weiterlesen
EU-Kommission auf industrie-lexikon.de■■■■
Die EU-Kommission, im vollständigen Namen Europäische Kommission, ist eines der zentralen Organe der . . . Weiterlesen
Umweltprogramm ■■■
Ein Umweltprogramm setzt den Handlungsrahmen für die Umweltpolitik der jeweiligen Institution (Gemeinde, . . . Weiterlesen
Lokale Agenda 21 ■■■
Die Lokale Agenda 21 (LA21), ein Konzept für eine nachhaltige Entwicklung auf lokaler Ebene. Es geht . . . Weiterlesen
Bevölkerungswachstum ■■■
Das Bevölkerungswachstum eines Landes (einer Stadt oder ganz allgemein einer Fläche ) beschreibt die . . . Weiterlesen
Umweltplan ■■■
Im Umweltkontext bezieht sich ein Umweltplan auf ein strategisches Dokument oder Programm, das darauf . . . Weiterlesen
Wüstenbildung ■■■
Wüstenbildung im Umweltkontext ist ein Prozess, bei dem fruchtbares Land oder trockene Gebiete durch . . . Weiterlesen
Einreichung auf architektur-lexikon.de■■■
Einreichung im Kontext der Architektur bezieht sich auf den formalen Prozess des Einreichens von Plänen, . . . Weiterlesen
Verfügung ■■■
Die Verfügung (im Umweltbereich) ist eine auf einem Gesetz basierende Anordnung durch eine Behörde. . . . Weiterlesen
Benannte Stelle auf industrie-lexikon.de■■■
Eine 'Benannte Stelle' (englisch: Notified Body) ist eine Organisation, die von einem Mitgliedsstaat . . . Weiterlesen