Unter Einleiten im wasserrechtlichen Sinne versteht man das Zuführen flüssiger (einschl. schlammiger) und gasförmiger Stoffe in ein Gewässer.