Der Wärmeverlustkoeffizient (k-Wert), der die konstruktiv bedingten Wärmeverluste eines Kollektors angibt beschreibt u. a. die Güte der Wärmedämmung des Kollektors. Je kleiner der k-Wert, desto geringer die Wärmeverluste. Die Maßeinheit des k-Werts ist W/m2. Die neue Bezeichnung ist U-Wert.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

U-wert auf architektur-lexikon.de■■■
U-wert: U-Wert ist eine neuere Bezeichnung für --- K-Wert . . . Weiterlesen
Wärmeschutzverordnung ■■■
Das Ziel der Wärmeschutzverordnung ist die Verminderung des Heizenergie bedarfs sowie der CO2-Emissionen . . . Weiterlesen
Wärmedurchlasswiderstand ■■■
Der Wärmedurchlasswiderstand beschreibt das Wärmeverhalten eines Materials, hier zB. von Teppichböden. . . . Weiterlesen
k-Wert auf architektur-lexikon.de■■
k-Wert: --- Wärmedurchlasswiderstand . . . Weiterlesen
Sonnenkollektor ■■
Ein Sonnenkollektor - auch Solarkollektor genannt - ist ein Energiewandler. Umgewandelt wird die einfallende . . . Weiterlesen
Solararchitektur ■■
Durch Verordnungen und Gesetze zur Einsparung von Energie, wird der Aspekt der Solararchitektur immer . . . Weiterlesen
Blockbauweise auf architektur-lexikon.de■■
Blockbauweise ist die Bezeichnung für Bauelemente eines Gebäudes, die zusammen transportabel und versetzbar . . . Weiterlesen
Blockhaus auf architektur-lexikon.de■■
Das Blockhaus ist ein in Blockbauweise errichtetes Holzhaus, das man häufig in waldreichen Regionen . . . Weiterlesen
Wärmedämmung bei Fenstern auf architektur-lexikon.de■■
Fenster sind immer eine potenzielle Lücke in der Wärmedämmung eines Hauses. Daher muss der Wärmedämmung . . . Weiterlesen
Baby auf allerwelt-lexikon.de
Ein Baby ist die Bezeichnung für Kleinkinder unter einem Jahr, die noch keine eigene entwickelte Persönlichkeit . . . Weiterlesen