Paraffine (Alkane), gesättigte Kohlenwasserstoffe, sind die Hauptbestandteile des Rohöls. Im Gegensatz zu Olefinen und Aromaten haben sie keine bevorzugt reaktionsfreudige Stelle im Molekül und gelten daher in gewissem Umfang als reaktionsträge.
Weitere Definition:
aromatische Kohlenwasserstoffe

Related Articles

Ähnliche Artikel

Pyrolyse ■■■■
Pyrolyse ist ein Prozess, der auch als Entgasung bezeichnet wird. Durch das Pyrolyseverfahren werden . . . Weiterlesen
Flüssiggas ■■■■
Als Flüssiggas (engl.: Liquefied Petroleum Gas, Abk.: LPG) werden die unter Druck verflüssigten Gase . . . Weiterlesen
Aktiengesellschaft auf finanzen-lexikon.de■■■
Die Aktiengesellschaft ist eine Unternehmensrechtsform mit eigener Rechtspersönlichkeit. Für ihre Verbindlichkeiten . . . Weiterlesen
Hypothek auf finanzen-lexikon.de■■■
Die Hypothek ist eine dingliche Belastung eines Grundstückes, einer Eigentumswohnung oder des gewerblichen . . . Weiterlesen
Rating auf finanzen-lexikon.de■■■
Der Begriff Rating beschreibt ein Zeugnis, in dem die Kreditwürdigkeit von Schuldnern bewertet und benotet . . . Weiterlesen
Barzahlung auf finanzen-lexikon.de■■■
Die Barzahlung im Finanzkontext bezieht sich auf die direkte Begleichung von Transaktionen oder Schulden . . . Weiterlesen
Bullenmarkt auf finanzen-lexikon.de■■■
Der Bullenmarkt ist ein Begriff aus der Finanzwelt, der einen anhaltenden Aufwärtstrend auf den Finanzmärkten . . . Weiterlesen
Bewegungsbilanz ■■■
Im Gegensatz zur normalen Abschlussbilanz, vergleicht eine Bewegungsbilanz die entsprechenden Werte zweier . . . Weiterlesen
Vorbehaltsgebiet ■■■
Vorbehaltsgebiet : noch ohne DefinitionSind Sie Fachmann auf diesem Gebiet?Lesen Sie die Tipps für . . . Weiterlesen
Grenzwert ■■■
Mit der Festlegung von Grenzwerten soll versucht werden, eine Gefährdung der Umwelt durch einen Schadstoff . . . Weiterlesen