Radon, genau Radon-222 ist ein natürliches radioaktives Gas, das geruch- und farblos ist. Es entsteht überall dort, wo sein Mutternuklid Radium vorhanden ist, z.B. im Erdboden und in Baumaterialien. Das Radium wandelt sich durch radioaktiven Zerfall um - über eine Reihe ebenfalls radioaktiver Zwischenprodukte entsteht schließlich stabiles Blei. Eines dieser Zwischenprodukte ist das Edelgas Radon. Die Konzentration des Radiums zeigt starke Unterschiede zwischen den Gesteinen; sie hängt demnach stark von den regionalen geologischen Bedingungen ab.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Radonschutz auf architektur-lexikon.de■■
Radon (Rn) ist ein radioaktives chemisches Element und zählt zu den Edelgasen. Da es sich in schlecht . . . Weiterlesen
Grenzwerte ■■
Grenzwerte sind maximale Konzentrationen oder Frachten von Stoffen, deren Überschreitung Schäden nach . . . Weiterlesen
Diffusion auf architektur-lexikon.de■■
Diffusion ist ein physikalischer Prozess, welcher die thermische Eigenbewegung von Molekülen und Atomen . . . Weiterlesen
Ozon ■■
Ozon (chemisches Zeichen O3) ist ein Sauerstoffmolekül und besteht aus drei Sauerstoffatomen. Noch in . . . Weiterlesen
Technische Richtkonzentration ■■
- Technische Richtkonzentration : Werte der Technischen Richtkonzentration (TRK-Wert) werden aufgestellt . . . Weiterlesen
Schwefeldioxid ■■
Schwefeldioxid ist ein farbloses, stechend riechendes Gas, das vor allem bei der Verbrennung von schwefelhaltiger . . . Weiterlesen
Erdöl ■■
- Erdöl : Ein natürlich vorkommendes Gemisch aus Kohlenwasserstoffen verschiedenster Zusammensetzung . . . Weiterlesen
Ammoniak ■■
Ammoniak (NH3) ist ein farbloses Gas mit beißendem Geruch. Es ist ein wichtiger Grundstoff der organischen . . . Weiterlesen
VOCs ■■
Flüchtige organische Verbindungen (VOCs für ) sind gasförmige Kohlenstoffverbindungen wie beispielsweise . . . Weiterlesen
Blech auf architektur-lexikon.de
Blech ist entweder ein Flacherzeugnis aus Stahl, Aluminium, Zink oder Blei oder ein flaches Walzprodukt . . . Weiterlesen