Die Desinfektion ist das Abtöten von Erregern übertragbarer Krankheite und ist bei Trinkwasser dann zwingend notwendig, wenn Coli-Bakterien, Fäkalstreptokokken oder hohe Koloniezahlen auftreten. Als Desinfektionsmittel stehen u. a. Chlordioxid, Chlorgas, Natriumhypochlorit oder Ozon zur Verfügung. Neben Chlorung ist unter bestimmten Voraussetzungen auch UV-Bestrahlung möglich

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Oxidation ■■
Unter Oxidation versteht man allgemein die Sauerstoffaufnahme oder die Abgabe von Elektronen.  Der umgekehrte . . . Weiterlesen
Absorption ■■
Absorption: Absorption ist das Aufnehmen von Gasen durch feste oder flüssige Sorptionsmittel, wobei . . . Weiterlesen
Wasserepidemie ■■
Wasserepidemie: Wasserepidemien sind durch einen explosiven Ausbruch gleichartiger Erkrankungen von Personen . . . Weiterlesen
Organische Verbindungen ■■
Ozon ■■
Ozon: Ozon (chemisches Zeichen O3) ist ein Sauerstoffmolekül und besteht aus drei Sauerstoffatomen. Noch . . . Weiterlesen
Trinkwasser ■■
Unter Trinkwasser verstehen wir das für menschlichen Genuss und Gebrauch geeignetes Wasser, das bestimmte . . . Weiterlesen
Wasserspender ■■
Der Wasserspender ist ein Automat, der an die Konsumenten kostenlos (meist) gekühltes Trinkwasser abgibt. . . . Weiterlesen
Krankheitserreger
Mit dem Trink- oder Badewasser können Krankheitserreger fäkalen Ursprungs übertragen werden und in . . . Weiterlesen