- Hot-Spot-Effekt : Der Hot-Spot-Effekt (heisser Fleck) entsteht bei Abschattung einer einzelnen Solarzelle innerhalb einer Reihenschaltung in einem Modul. Eine solche Zelle verhält sich näherungsweise wie ein ohmscher Widerstand und kann sich, wenn der Strom der übrigen Zellen hindurchfließt, bis zur Zerstörung erhitzen. Um dies zu vermeiden, werden Bypass-Dioden antiparallel zu einer bestimmten Anzahl von seriell verbundenen Solarzellen geschaltet.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Bypass-Diode ■■■■■■■■■■
Die Bypass-Diode ist eine antiparallel zu einer bestimmten Anzahl von seriell verbundenen Solarzellen . . . Weiterlesen
Solarmodul ■■■
Ein Solarmodul - auch PV-Modul genannt - besteht aus mehreren hintereinander angeschlossenen Solarzellen. . . . Weiterlesen
Solarzelle ■■■
Solarzelle, elektronisches Bauteil, das absorbiertes Licht direkt in elektrische Energie (Strom) umwandeln . . . Weiterlesen
Solare Stromversorgung auf wind-lexikon.de■■
Modul ■■
- Modul : elektrische Verschaltung von mehreren Solarzellen, die witterungsbeständig (Einkapselung), . . . Weiterlesen
SCADA auf information-lexikon.de■■
SCADA heißt "Supervisory Control And Data Acquisition". Ein SCADA- System ist ein Netzleitsystem (Schaltwerte . . . Weiterlesen
Solarenergie ■■
Die Solarenergie (oder Sonnenenergie) ist ein dem Menschen unbegrenzt zur Verfügung stehender Energieträger . . . Weiterlesen
Solaranlage ■■
n sind Einrichtungen, die die Sonnenstrahlung nutzen; sie setzen sich aus Solarmodulen, die ihrerseits . . . Weiterlesen
Stromerzeugung ■■
Mit Stromerzeugung wird die Umwandlung von Energie in elektrischen Strom bezeichnet. ; Gängige Methoden . . . Weiterlesen
Photovoltaikanlage ■■
- Photovoltaikanlage : Solaranlagen zur Stromerzeugung. - - - Sie sind derzeit jedoch im Vergleich zur . . . Weiterlesen