Pestizide ist ein Sammelbegriff für alle chemischen Schädlings­bekämpfungs­mittel. Am häufigsten verwendet werden Insektizide, Herbizide und Fungizide. Viele Pestizide haben unerwünschte Neben­wirkungen. Sie konnten sich in der Vergangenheit in den Nahrungs­ketten anreichern und Menschen und Tiere beeinträchtigen. Durch gesetzliche Maßnahmen ist inzwischen erreicht worden, dass die Pestizid­rückstände in den Nahrungs­ketten deutlich zurückgegangen sind.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Ungeziefer auf architektur-lexikon.de■■■
Als Ungeziefer (Schädlinge) werden im Allgemeinen kleinere Tiere bezeichnet, die unerwünscht sind; . . . Weiterlesen
Tiernahrung auf allerwelt-lexikon.de■■
Unter dem Begriff Tiernahrung versteht man im allgemeinen Sprachgebrauch Nahrung, welche speziell für . . . Weiterlesen
Hecke ■■
Die Hecke ist ein wichtiger Bestandteil der Natur: Sie bietet vielen Tieren Schutz und Nahrung und ist . . . Weiterlesen
Schadstoff ■■
Von Schadstoffen können schädliche Wirkungen auf Lebewesen und Sachgüter ausgehen. Zu den Schadstoffen . . . Weiterlesen
Garten ■■
Der Garten kann eine wahre Oase für Tiere und Pflanzen sein, allerdings nur dann, wenn wir der Natur . . . Weiterlesen
Unternehmen im Klimawandel ■■
Die Wirtschaft ist einer der großen Einflussfaktoren beim Klima. Moderne Unternehmen im Klimawandel . . . Weiterlesen
Monokultur ■■
Monokulturen sind, wirtschaftlich gesehen, rentabler als Mischkulturen: Riesige Felder mit nur einer . . . Weiterlesen
Chemische Schädlingsbekämpfung ■■
- Chemische Schädlingsbekämpfung : Allein in der Bundesrepublik werden pro Jahr Lebensmittel im Wert . . . Weiterlesen
Gentechnologie ■■
- Gentechnologie : Im Gegensatz zur althergebrachten Züchtung von Pflanzen und Tieren ist es mit der . . . Weiterlesen
Ökologisches Gleichgewicht ■■
- Ökologisches Gleichgewicht : Die in einem räumlich abgegrenzten Gebiet vorkommenden Lebensgemeinschaften . . . Weiterlesen