Während im allgemeinen nur unmittelbar Betroffene gegen staatliche Maßnahmen klagen können, soll dies auch Umweltorganisationen im Rahmen einer Verbandsklage möglich sein. Nach Bundesnaturschutzgesetz sind anerkannte Naturschutzverbände vor Erlass von Rechtsverordnungen und bei Planfeststellungsverfahren, die mit Eingriffen in die Natur verbunden sind, anzuhören.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Aluminium auf architektur-lexikon.de■■
Das silbergraue Aluminium, aus Bauxit gewonnen, lässt sich leicht verformen, bricht aber nicht bei extremen . . . Weiterlesen
Umwelt-Barometer ■■
Das Umwelt-Barometer (seit 1998) soll die Entwicklung der Umweltsituation durch wenige Indikatoren messbar . . . Weiterlesen
Arsen ■■
Das Arsen (As) ist ein chemisches Element, das, mit anderen Elementen verbunden, in vielen Mineralien . . . Weiterlesen
Geruchsbelästigung ■■
Die Geruchsbelästigung ist eine Beeinträchtigung des menschlichen Wohlbefindens über einen gewissen . . . Weiterlesen
Nahrungskette ■■
Lebensgemeinschaften in Pflanzen- und Tierwelt sind durch Nahrungsketten miteinander verbunden: Von den . . . Weiterlesen
EMAS ■■
Die Abkürzung "EMAS" steht für die englische Bezeichnung "Eco-Management and Audit Scheme" (= System . . . Weiterlesen
Solarhaus ■■
Ein Solarhaus zeichnet sich durch die passive und aktive Nutzung der Solarenergie in Verbindung mit einer . . . Weiterlesen
Solarkocher ■■
Genehmigungsverfahren ■■
Das Genehmigungsverfahren gemäß BImSchG (Bundes­immissionsschutz­gesetz) regelt die Vergabe der . . . Weiterlesen
Alternative Kraftstoffe ■■
Als "Alternative Kraftstoffe" werden Energieträger für Otto - und Dieselmotoren bezeichnet, die - mit . . . Weiterlesen