- Deponierung : Das dauerhafte Lagern von Abfällen. Die Deponierkapazitäten in Deutschland reichen nur noch für wenige Jahre aus. Das Duale System leistet einen wichtigen Beitrag zur Verkleinerung der Hausmüllmenge, die laut Angaben des Bundesverbandes der Deutschen Entsorgungswirtschaft (BDE) seit seiner Einführung bereits um rund 15 Prozent zurückgegangen ist.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Methanol ■■■
Methanol: Methanol (Methylalkohol, Siedepunkt 65°C) ist der vom chemischen Aufbau her einfachste Alkohol . . . Weiterlesen
Altlast ■■
Unter Altlasten versteht man Altablagerungen und Altstandorte, von denen eine Gefährdung für die Umwelt, . . . Weiterlesen
Genehmigungsverfahren ■■
Das Genehmigungsverfahren gemäß BImSchG (Bundes­immissionsschutz­gesetz) regelt die Vergabe der . . . Weiterlesen
Einwegverpackung ■■
Biomasse ■■
Biomasse: Biomasse ist die gesamte durch tierische und pflanzliche Lebewesen anfallende organische Substanz: . . . Weiterlesen
Biogasanlage ■■
Eine Biogasanlage dient zur Erzeugung von Strom, Wärme und Kompost aus pflanzlichen Abfällen und/oder . . . Weiterlesen
Greenpeace ■■
Greenpeace: Greenpeace (Englisch wörtlich "Grüner Friede") ist der Name für eine 1971 in Kanada gegründete . . . Weiterlesen
Wasserbelastung ■■
Genehmigungsbedürftige Anlagen ■■
Genehmigungsbedürftige Anlagen: Fachausdruck aus dem Bundes-Immissionsschutzgesetz; gewerblich genutzte . . . Weiterlesen
Sickerwasser ■■
Sickerwasser: Sickerwasser ist Regenwasser, das zum Teil auf Deponien als anfallender Niederschlags . . . Weiterlesen