Die Müllproduktion betrug im Jahr 2006 in Deutschland etwa 37.300.000 Tonnen Müll, d.h. rund 454 Kilogramm je Bürger und damit sechs Kilo mehr als 2005. Etwa 55 Prozent machten getrennt vom Hausmüll gesammelte Stoffe aus, wie etwa Biomüll, Glas oder der gelbe Sack. Dies teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel