- RIO-Konvention : Die Konferenz der Vereinten Nationen für Umwelt und Entwicklung 1992 in Rio de Janeiro ist zum Symbol des neuen Bewußtseins der gemeinsamen Verantwortung für "die eine Welt" geworden. Über 170 Staaten, darunter auch Deutschland, haben bisher das "Übereinkommen über die biologische Vielfalt" unterzeichnet. Damit wurde der Anfang für eine weltweit umfassende Naturschutzpolitik gemacht (biologische Vielfalt).

Related Articles

Ähnliche Artikel

Agenda 21 ■■■■■
Agenda kommt aus dem Lateinischen und steht für "Was zu tun ist". Die sogenannte "Agenda 21" wurde 1992 . . . Weiterlesen
Ethik ■■■■
Ethik im Umweltkontext bezieht sich auf die moralischen Prinzipien und Werte, die das menschliche Verhalten . . . Weiterlesen
Nachhaltiges Online-Marketing ■■■■
Nachhaltiges Online-Marketing fasst alle Marketing-Maßnahmen zusammen, die sich auf den eigenen Internetauftritt . . . Weiterlesen
Nachhaltigkeit im Finanzsektor ■■■■
Nachhaltigkeit im Finanzsektor: In einer Welt, die von rasanten Veränderungen und globalen Herausforderungen . . . Weiterlesen
Entscheidungsträger ■■■■
Entscheidungsträger, spielen eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung und Umsetzung von Umweltschutzmaßnahmen . . . Weiterlesen
Konsortium auf finanzen-lexikon.de■■■
Ein Konsortium ist eine Gruppe von Partnern aus dem öffentlichen bzw. privaten Sektor, die zur Entwicklung . . . Weiterlesen
Führungskraft auf finanzen-lexikon.de■■■
Im Finanzkontext wird der Begriff "Führungskraft" oft verwendet, um eine Person zu beschreiben, die . . . Weiterlesen
Geschäftsleitung auf finanzen-lexikon.de■■■
Geschäftsleitung im Kontext von Finanzen bezieht sich auf die Gruppe von Personen, die für die strategische . . . Weiterlesen
Hersteller ■■■
Hersteller ist eine natürliche (zB. Einzelkaufmann) oder juristische (zB. GmbH) Person oder eine nicht . . . Weiterlesen
Umweltleitlinie ■■■
Eine Umweltleitlinie besteht aus den umweltbezogenen Gesamtzielen und Handlungsgrundsätzen einer Organisation. . . . Weiterlesen