Strukturkosten
(Struko) Strukturkosten sind Kosten, die den organisatorischen Rahmen in der Akquisition, in der Werbung, in der Forschung für neue Produkte, in der Administration, in der Logistik, in der Unternehmen skultur, in der Navigationsfähigkeit des Unternehmens abbilden. Auch die Strukturkosten sind vorgangsrelevant zu planen, im Verbund mit Standards of Performance (SOP) für Qualitäten und für Mengen. Die Strukturkosten werden auch Fixkosten, Periodenkosten oder Bereitschaftskosten genannt.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Strukturkosten auf finanzen-lexikon.de■■■■■■■■
Strukturkosten: Strukturkosten (Struko) sind Kosten, die den organisatorischen Rahmen in der Akquisition, . . . Weiterlesen
Ökobilanz ■■■
Eine Ökobilanz analysiert möglichst umfassend den gesamten Produktlebensweg und die zugehörigen ökologischen . . . Weiterlesen
NOAA auf wind-lexikon.de■■
Die NOAA -National Oceanic and Atmospheric Administration ist eine national Behörde mit Sitz in den . . . Weiterlesen
Technologie- und Gründerzentren ■■
Zu Beginn der achtziger Jahre entwickelte man in Deutschland Konzepte zur gezielten Förderung neuer . . . Weiterlesen
Unternehmen im Klimawandel ■■
Die Wirtschaft ist einer der großen Einflussfaktoren beim Klima. Moderne Unternehmen im Klimawandel . . . Weiterlesen
Einwegverpackung ■■
Drehrohrpyrolyse ■■
Liebherr auf allerwelt-lexikon.de■■
Liebherr: Liebherr ist eine Firmengruppe mit mehr als 21.000 Mitarbeitern in 90 Gesellschaften auf der . . . Weiterlesen
ISO 17799 ■■
Die ISO 17799 wird definiert als eine umfassende Auswahl an Kontrollmechanismen, die auf Methoden und . . . Weiterlesen
Serviceeinheit ■■
Service, Serviceeinheit - - Im MIPS-Konzept: die Nutzung, die man von Dienstleistungserfüllungsmaschinen . . . Weiterlesen