Der Begriff Dämmstoffe ist eine zusammenfassende Bezeichnung für alle Materialien mit wärme - und / oder schalldämmenden Eigenschaften. Bei allen Dämmstoffen muss die Baustoffklasse für das Brandverhalten angegeben werden (Brandschutz).
Außerdem werden noch Wärmeleitwerte und Eignungsmöglichkeiten der jeweiligen Materialien ausgewiesen.
Weitere Definition:
Dienen zum einen in Form von Dämmwänden zur Verringerung der Ausbreitung von Luftschall (Schalldämpfung), zum anderen zur Unterbindung von Wärmeverlusten. Bekannte Dämmstoffe, die hier zum Einsatz kommen, sind Polystyrolschaum (Styropor) und/oder Mineralwolle (Wärmeschutzverordnung).
(Dämmmaterial)
Buchliste: Dämmstoff

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Latentwärmespeicher ■■■■■
Latentwärmespeicher: Latentwärmespeicher sind Wärmespeicher, bei denen ein Speichermedium während . . . Weiterlesen
Solarthermie ■■■■
Solarthermie: Solarthermie: Wie der Name "Thermie" als Bezeichnung für Wärme bereits verdeutlicht, . . . Weiterlesen
Dämmstoff auf architektur-lexikon.de■■■■
Dämmstoffe dienen zum einen in Form von - Dämmwänden zur Verringerung der Ausbreitung von Luftschall . . . Weiterlesen
Absorber ■■■■
Thermovoltaik ■■■■
Die Thermovoltaik ist das Arbeitsgebiet der Physik, das sich mit der direkten Umsetzung von Wärmeenergie . . . Weiterlesen
Geothermie ■■■■
Geothermie: Geothermie ist die in Form von Wärme gespeicherte Energie unterhalb der Erdoberfläche (Synonym: . . . Weiterlesen
Solarenergie ■■■■
Solaranlage ■■■■
Solaranlage: Solaranlagen sind Einrichtungen, die die Sonnenstrahlung nutzen; sie setzen sich aus Solarmodulen, . . . Weiterlesen
Metall ■■■■
Als Metall bezeichnet man chemische Elemente, die sich durch starken Glanz (Reflexionsvermögen), gute . . . Weiterlesen
Flockung ■■■
Flockung: Flockung ist die Wasser- und abwassertechnische Bezeichnung für den Vorgang, bei dem feinstverteilte . . . Weiterlesen