Die Energieeinsparverordnung (EnEV) fasst die bisherige Wärmeschutzverordnung und die Heizungsanlagen-Verordnung (Gebäude, Heizung, Warmwasserbereitung, Lüftung) zusammen;
  • erhöht das Anforderungsniveau bei Neubauten gegenüber dem bisherigem Standard um etwa 30 Prozent;
  • legt die neuesten europäischen und deutschen technischen Normen zugrunde;
  • passt die Anforderungen an Altbauten dem technischen Fortschritt an und
  • erhöht des Weiteren durch Ausweitung der Anwendungsbereiche für den Energie- und Wärmebedarfsausweis die Transparenz für Gebäudeeigentümer und Mieter.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Energieeinsparverordnung (EnEV) auf architektur-lexikon.de■■■■
- Energieeinsparverordnung (EnEV) : Die Energieeinsparverordnung (EnEV) ist am 01-02-2002 in Kraft getreten . . . Weiterlesen
EnEV auf architektur-lexikon.de■■■■
EnEV: EnEV ist die Abkürzung für Energieeinsparverordnung. Diese ist am 01-02-2002 in Kraft getreten . . . Weiterlesen
Dämmschichtdicke auf architektur-lexikon.de■■
Die Dämmschichtdicke wird je nach Anforderung, Material und Bauteil errechnet. Mindestwerte sind in . . . Weiterlesen
Energiepass ■■
Bei dem Energiepass handelt es sich um eine Bescheinigung, die jeder Mieter für seine Wohnung und jeder . . . Weiterlesen
Wärmeschutzverordnung auf architektur-lexikon.de■■
Wärmeschutzverordnung: Wärmeschutzverordnung (Energie-Einsparverordnung) Der Nachweis des baulichen . . . Weiterlesen
Wärmeschutzverordnung ■■
Das Ziel der Wärmeschutzverordnung ist die Verminderung des Heizenergiebedarfs sowie der CO2-Emissionen . . . Weiterlesen
Link auf allerwelt-lexikon.de
Ein Link ist ein Hinweis auf eine andere Website. Der Link ist eine einseitige Verknüpfung, dh. das . . . Weiterlesen