Das Fällungsverfahren ist die Überführung löslicher Verbindung en in unlösliche durch Zusatz geeigneter Chemikalien. Das entstehende Fällungsprodukt kann durch geeignete physikalische Verfahren (z. B. Sedimentation, FIotation oder Filtration) abgetrennt werden. Diese Verfahren sind u.a. physikalisch-chemische Reinigungsverfahren und die chemische Abwasserbehandlung.

Related Articles

Ähnliche Artikel

Chemische Abwasserbehandlung ■■■■■■■
Die Chemische Abwasserbehandlung ist eine Abwasserbehandlung zB. mit Fällmitteln (Fällungsverfahren), . . . Weiterlesen
Fällung ■■■■■■
Englisch: Unter Fällung verstehen wir die Überführung löslicher Verbindung en in unlösliche durch . . . Weiterlesen
Dritte Reinigungsstufe ■■■■■
Die Dritte Reinigungsstufe in Kläranlagen enthält eine weitergehende Abwasserbehandlung chemischer . . . Weiterlesen
Klärtechnik ■■■■■
Die Klärtechnik ist ein zentraler Aspekt im Umweltschutz und bezieht sich auf Verfahren und Technologien, . . . Weiterlesen
Toxin ■■■■■
Ein Toxin (Gift) ist eine Substanz, die in der Natur oder in menschlichen Aktivitäten vorkommt und schädliche . . . Weiterlesen
Ammoniakgas ■■■■■
Ammoniakgas ist eine chemische Verbindung aus Stickstoff und Wasserstoff mit der Formel NH3. Es ist ein . . . Weiterlesen
Lamellenklärer ■■■■■
Der Lamellenklärer ist ein wichtiger Bestandteil der Abwasserreinigung. Seine Aufgabe ist die Trennung . . . Weiterlesen
Klärwerk ■■■■■
Klärwerk im Umweltkontext bezieht sich auf eine Anlage zur Reinigung von Abwasser, bevor es in natürliche . . . Weiterlesen
End-of-pipe-Technologie ■■■■■
Die End-of-pipe-Technologie ist eine technische Umweltschutzmaßnahme am Ende eines Prozesses, die durch . . . Weiterlesen
Sedimentation ■■■■
Sedimentation bzw. Sedimentierung (von lat. sedimentum "Bodensatz") ist das Ablagern/Absetzen von Teilchen . . . Weiterlesen