Im Artikel 3 des Kyoto-Protokolls ist vorgesehen, dass sogenannte "Senken" als Reduktionsmechanismus genutzt werden können. Das heißt, dass beispielsweise die CO2-Bindung durch eine Neubewaldung als Emissionsreduktion angerechnet werden kann. Bäume nehmen durch die Photosynthese CO2 auf und gelten daher als Senken. Die tatsächliche Anrechnung von Senken soll allerdings erst nach Klärung der wissenschaftlichen Unsicherheiten möglich sein. Von den Umweltorganisationen wurde diese Möglichkeit bis zuletzt bekämpft. Besteht doch bei der Berechnung der aufgenommenen Menge an CO2 über einen längeren Zeitraum eine große wissenschaftliche Unsicherheit. Darüber hinaus kann aus einer Senke mit der Zeit sehr wohl auch eine Quelle und das aufgenommene CO2 somit wieder an die Umwelt abgegeben werden. Wälder gelten zudem als sehr instabile Senken, da sie etwa bei Bränden wieder CO2 in die Atmosphäre abgeben.

Siehe auch:
"Senken" findet sich im UNSPSC Code "42142706"
  Urologische Methoden Senken oder Packungen oder Ausstattungen
Buchliste: Senken

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel