Toluol ist ein so genanntes "Homologes" des Benzols. Es unterscheidet sich von diesem dadurch, dass der "Benzol"-Ring eine so genannte Methylgruppe trägt. Es ist weniger gesundheitsgefährdend als Benzol, insbesondere nicht Krebs erzeugend, und hat daher das Benzol in vielen Anwendungen, vor allem als Lösungsmittel, ersetzt.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Trinkwasseraufbereitung ■■■
Trinkwasseraufbereitung: Trinkwasseraufbereitung - - Als Trinkwasser soll ein natürliches Wasser . . . Weiterlesen
Lösungsmittel ■■■
Lösungsmittel: Lösungsmittel sind Flüssigkeiten, die andere Stoffe lösen können, ohne sie chemisch . . . Weiterlesen
Aromaten ■■■
Aromaten: Aromaten (eigentlich aromatische Kohlenwasserstoffe) ist eine Sammelbezeichnung für Kohlenwasserstoffe, . . . Weiterlesen
Benzin ■■
Kraftstoff für Verbrennungsmotoren, der aus einem Gemisch von etwa 150 Kohlenwasserstoffen besteht und . . . Weiterlesen
LHKW ■■
Leichtflüchtige Halogenierte Kohlenwasserstoffe (LHKW) sind niedrigsiedende organische Verbindungen, . . . Weiterlesen
Lösemittel ■■
Lösemittel: Lösemittel sind alle Flüssigkeiten, die andere Stoffe lösen, ohne sich dabei chemisch . . . Weiterlesen
Waschmittel ■■
Pulverförmige oder flüssige Produkte zum Waschen von Textilien, in Europa heute meist für die Verwendung . . . Weiterlesen
Gefährliche Stoffe ■■
Gefährliche Stoffe: Gefährliche Stoffe sind Stoffe oder Stoffgruppen, die wegen ihrer Giftigkeit, Langlebigkeit, . . . Weiterlesen
Mineralölkohlenwasserstoffe ■■
Mineralölkohlenwasserstoffe: Mineralölkohlenwasserstoffe (MKW) werden als Grundstoffe der Petrochemie . . . Weiterlesen
Recyclinghof ■■
(Wertstoffhof) - Zentrale Sammelstelle zur getrennten Erfassung von verwertbaren Abfällen, die in . . . Weiterlesen