- Verstädterung : Auf der ganzen Welt ziehen immer mehr Menschen vom Land in die Stadt, weil es dort mehr Arbeitsplätze gibt und die Landwirtschaft nicht genug Einkommen bietet (Landflucht). Durch den ständigen Bau neuer Häuser und Straßen dehnen sich die Städte immer weiter aus, freie, unbebaute Natur geht verloren. Mittlerweile lebt mehr als die Hälfte der Erdbevölkerung in Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern. Um 1870 gab es auf der ganzen Welt erst rund zehn Millionenstädte, heute sind es schon 229. In Bayern ist es durch die Anstrengungen der Raumordnung zu einem Stillstand der Landflucht gekommen.
Buchliste: Verstädterung

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Verstädterung auf architektur-lexikon.de■■■■■■■■■■
Mit Verstädterung wird das weltweite Verhalten von Menschen bezeichnet, die vom Land in die Stadt ziehen, . . . Weiterlesen
Umweltfreundlich ■■■■
Ein Verhalten gilt als umweltfreundlich, wenn die Umwelt dadurch nicht geschädigt oder nachteilig verändert . . . Weiterlesen
Ökologischer Rucksack ■■■
Ökologischer Rucksack: Die Idee der Rucksäcke beruht auf der Überlegung, wie man rechnerisch am besten . . . Weiterlesen
Raumordnungsgesetz ■■■
Das Raumordnungsgesetz (ROG) des Bundes enthält für den Bund und für alle Länder unmittelbar geltende . . . Weiterlesen
Umweltberuf ■■■
Umweltberuf: Derzeit gibt es in Deutschland direkt oder indirekt rund 700.000 Arbeitsplätze im Bereich . . . Weiterlesen
Gewässer ■■■
Luftverschmutzung ■■■
Unter Luftverschmutzung versteht man die Verunreinigung des natürlichen Luftgemisches mit gasförmigen . . . Weiterlesen
Umweltverantwortung ■■■
Die Umweltverantwortung ist eine Pflicht, die wir als Menschheit gegenüber der Umwelt bestehend aus . . . Weiterlesen
Papier und die Umwelt ■■■
Wer sich um die Umwelt sorgt, wird die Beziehung Papier und die Umwelt nicht vernachlässigen können. . . . Weiterlesen
Erdgas auf industrie-lexikon.de■■
Erdgas ist ein in der Natur (unterirdisch) vorkommendes brennbares Gas. Es besteht überwiegend aus Methan. . . . Weiterlesen