Ein Hybridantrieb kombiniert zwei verschiedene Typen von Motoren und Energiespeichern in einem Fahrzeug, nämlich einen Elektroantrieb und einen herkömmlichen Verbrennungsmotor (Diesel-, Benzin- oder auch Gasmotor). Man unterscheidet zwei Arten von Hybridantrieb:
  • Den Serien-Hybridantrieb und
  • den Parallel-Hybridantrieb (dualer Antrieb).
Beim Serien-Hybridantrieb wird das Fahrzeug immer durch den Elektromotor angetrieben, während beim Parallel-Hybridantrieb der Antrieb wechselweise durch Verbrennungs- oder Elektromotor erfolgen kann. Die Reichweite eines elektrobetriebenen Fahrzeugs wird damit ausgedehnt


Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel