Unter Sortierung versteht man in der Abfallwirtschaft die manuelle oder maschinelle Trennung von Abfallgemischen in verwertbare und nicht verwertbare bzw. beseitigungsfähige Fraktionen. Sortierung wird insbesondere im Bereich der Bauabfälle, DSD-Wertstoffe und für Sperrmüll angewandt. Die Sortierung in verwertbare Fraktionen setzt einen Markt für die erzielten reinen Fraktionen voraus.

Related Articles

Ähnliche Artikel

Kleinanlieferbereich ■■■■
Der Kleinanlieferbereich befindet sich im Eingangsbereich einer Deponie. In diesem Bereich können private . . . Weiterlesen
Bauschuttrecycling ■■■■
Bauschuttrecycling ist ein Verfahren, bei dem neuer Baustoff aus Bauschutt gewonnen wird. Technisch kommen . . . Weiterlesen
Wiederverwertbarkeit ■■■■
Wiederverwertbarkeit im Umweltkontext bezieht sich auf die Fähigkeit eines Materials oder Produkts, . . . Weiterlesen
Feststoff ■■■
Ein Feststoff ist ein ungelöster Stoff im Wasser und Schlamm. Je nach spezifischem Gewicht unterscheidet . . . Weiterlesen
Umweltkartographie ■■■
Unter Umweltkartographie versteht man die graphische raumbezogene Darstellung unterschiedlichster Themen . . . Weiterlesen
Abfallwirtschaft ■■■
Abfallwirtschaft bezeichnet die Summe aller Maßnahmen zur geordneten und umweltschonenden Behandlung, . . . Weiterlesen
Abfallwirtschaftskonzept ■■■
Das Abfallwirtschaftskonzept (AWK) der Abfallwirtschaft bezeichnet die Gesamtheit aller Maßnahmen zur . . . Weiterlesen
Siedlungswasserwirtschaft ■■■
Siedlungswasserwirtschaft ist Teil der Wasserwirtschaft und umfasst den gesamten Wasserkreislauf in besiedelten . . . Weiterlesen
Beimischung ■■■
Im Umweltkontext bezieht sich der Begriff Beimischung häufig auf die Zugabe von einem Stoff zu einem . . . Weiterlesen
Städtebau ■■■
Städtebau im Umweltkontext bezieht sich auf die Planung, Entwicklung und Gestaltung von städtischen . . . Weiterlesen