In der Abfallwirtschaft stellt die Zerkleinerung ein wichtiges Verfahren dar, das bei vielen Prozessen der Abfall- und Wertstoffaufbereitung vertreten ist, z.B. Bauschuttaufbereitung, Kompostierung, Herstellung von Kunststoff- oder Altglasgranulat. Durch Zerkleinerung entsteht ein Produkt feinerer Körnung.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz ■■■■
Das Kreislaufwirtschafts- und Abfall gesetz (KrW-/AbfG) ist seit 1996-10 in Kraft und strebt eine grundlegende . . . Weiterlesen
Recycling ■■■■
Recycling bedeutet Gewinnung von Rohstoffen aus Abfällen, ihre Rückführung in den Wirtschaftskreislauf . . . Weiterlesen
Herstellung ■■■■
Herstellung bezieht sich auf den Prozess der Produktion von Gütern oder Dienstleistungen. Dieser Prozess . . . Weiterlesen
Pyrolyse ■■■■
Pyrolyse ist ein Prozess, der auch als Entgasung bezeichnet wird. Durch das Pyrolyseverfahren werden . . . Weiterlesen
Ökobilanz ■■■
Eine Ökobilanz analysiert möglichst umfassend den gesamten Produktlebensweg und die zugehörigen ökologischen . . . Weiterlesen
Petrochemie ■■■
Unter Petrochemie (auch Petrolchemie; nach (griech.) petros = Fels und (lat.) oleum = Öl) versteht man . . . Weiterlesen
Aerober Abbau ■■■
- Aerober Abbau : - Aerob er Abbau : Abbau von Stoffen oder Abfällen durch Bakterien und andere Kleinstlebewesen . . . Weiterlesen
Output ■■■
Der Output (gesprochen "autputt") ist das Ergebnis von Prozessen. Er schließt Produkte, Infrastrukturen, . . . Weiterlesen
Normung ■■■
Normung bezeichnet die Formulierung, Herausgabe und Anwendung von Regeln, Leitlinien oder Merkmalen. . . . Weiterlesen
Unternehmensführung ■■■
Unternehmensführung bezeichnet in der Betriebswirtschaft zweierlei: zum einen den Personenkreis, der . . . Weiterlesen