Das Belebtschlammverfahren ist ein Verfahren der biologischen Abwasserreinigung; durch ausgiebiges Umwälzen und Belüften (Sauerstoffeintrag) in einem Becken bilden sich durch den Stoffwechsel der Mikroorganismen schleimige bakterienhaltige Flocken, in denen die biologische Selbstreinigung stattfindet; die Flocken setzen sich im Absetzbecken ab.

Related Articles

Ähnliche Artikel

Biologische Abwasserreinigung ■■■■■■
Die Biologische Abwasserreinigung ist einen Methode zur Reinigung von Abwasser. Dabei werden die im Abwasser . . . Weiterlesen
Belebungsbecken ■■■■■■
Das Belebtschlammverfahren (auch kurz Belebungsverfahrenengl.: activated sludge process) ist ein Verfahren . . . Weiterlesen
Kläranlage ■■■■■
Kläranlagen sind technische oder biologische Anlagen zur Klärung von Abwasser. Es gibt ferner die Unterscheidung . . . Weiterlesen
Dritte Reinigungsstufe ■■■■■
Die Dritte Reinigungsstufe in Kläranlagen enthält eine weitergehende Abwasserbehandlung chemischer . . . Weiterlesen
Rücklaufschlamm ■■■■
Im Umweltkontext bezieht sich Rücklaufschlamm auf einen Prozess in Kläranlagen, bei dem ein Teil des . . . Weiterlesen
Biologische Abgasreinigung ■■■■
Wie in der Abwasserreinigung (biologisch) lassen sich Mikroorganismen auch gezielt für die Reinigung . . . Weiterlesen
Aerob ■■■■
Aerob ("Mit Luft(-Sauerstoff)") ist eine Eigenschaft der Lebensweise von Organismen, die zum Leben Sauerstoff . . . Weiterlesen
Aerober Abbau ■■■■
Ein Aerober Abbau beschreibt den Abbau von Stoffen oder Abfällen durch Bakterien und andere Kleinstlebewesen . . . Weiterlesen
Biotechnik ■■■■
Die Biotechnik im Umweltkontext bezieht sich auf den Einsatz von biologischen Prinzipien, Organismen . . . Weiterlesen
Rieselfeld ■■■■
Rieselfeld bezieht sich auf ein Verfahren der Abwasserbehandlung, bei dem vorgeklärtes Abwasser über . . . Weiterlesen