Neben Luft und Wasser ist der Boden ein elementares Schutzgut. Für den Bodenschutz wurde daher ein eigenes Bodenschutzrecht entwickelt. Der Lebensraum der im Boden lebenden Organismen kann durch Schadstoffeintrag schnell zerstört werden. Mit dem Ziel des Bodenschutzes wurde im 1998-03 das Gesetz zum Schutz des Bodens in der Bundesrepublik Deutschland erlassen.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Abbau ■■■■■■
Chemische Verbindung en werden durch physikalische, chemische und/oder biologische Vorgänge in einfacher . . . Weiterlesen
Ökologie ■■■■■■
Ökologie: Ökologie (griechisch: "oikos" = Haus und "logos" = Lehre) ist die Lehre von den Wechselbeziehungen . . . Weiterlesen
Kontamination ■■■■■■
Die Verunreinigung der Umwelt (Luft, Wasser, Boden, Räume, Gegenstände etc.) durch schädliche Stoffe . . . Weiterlesen
Umwelttechnik ■■■■■
Gesamtheit aller im Dienste des Umweltschutzes eingesetzten technischen Verfahren, Anlagen und Entwicklungen, . . . Weiterlesen
Bäume ■■■■■
Bäume: Bäume sind die größten Pflanzen der Erde und daher die wichtigsten Lieferanten von Sauerstoff, . . . Weiterlesen
Umweltstandards ■■■■■
Umweltverträglichkeitsprüfung ■■■■■
Die Umweltverträglichkeitsprüfung ist ein unselbständiger Teil verwaltungsbehördlicher Verfahren . . . Weiterlesen
Umwelt-Barometer ■■■■
Das Umwelt-Barometer (seit 1998) soll die Entwicklung der Umweltsituation durch wenige Indikatoren messbar . . . Weiterlesen
Denitrifikation ■■■■
Umweltverträglichkeitsuntersuchung ■■■■
Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) - Bevor über die Zulassung besonders umweltrelevanter Projekte . . . Weiterlesen