- Chlorierte Kohlenwasserstoffe : CKW ist eine Sammelbezeichnung für Chlorierte Kohlenwasserstoffe. Man unterscheidet zwischen leichtflüchtigen (LCKW) und schwerflüchtigen Chlorkohlenwasserstoffen. Da LCKW überwiegend unbrennbar und gute Lösungsmittel für Fette sind, findet man sie in einer Vielzahl von Gewerben. Vertreter dieser Stoffgruppe sind Tetrachlorethen (Per), Trichlorethen (Tri), Vinylchlorid und Chloroform. Einige LCKW sind karzinogen bzw. krebsfördernd. Zu den schwerflüchtigen Chlorkohlenwasserstoffen zählen beispielsweise die Polychlorierten Biphenyle (PCB), die Chlorphenole sowie viele Pestizide.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Lösemittel ■■■
Lösemittel sind alle Flüssigkeiten, die andere Stoffe lösen, ohne sich dabei chemisch zu verändern. . . . Weiterlesen
Wassergefährdende Stoffe ■■
Wassergefährdende Stoffe sind alle chemischen Verbindungen oder deren Reaktionsprodukte, die geeignet . . . Weiterlesen
Organische Verbindungen ■■
Organische Verbindungen sind chemische Verbindungen mit einem Kohlenstoffgrundgerüst (zB. Eiweiß, Fette, . . . Weiterlesen
LHKW ■■
Leichtflüchtige Halogenierte Kohlenwasserstoffe (LHKW) sind niedrigsiedende organische Verbindung en . . . Weiterlesen
Lösungsmittel ■■
Lösungsmittel sind Flüssigkeiten, die andere Stoffe lösen können, ohne sie chemisch zu verändern. . . . Weiterlesen
Aromaten ■■
Aromaten (eigentlich aromatische Kohlenwasserstoffe) ist eine Sammelbezeichnung für Kohlenwasserstoffe, . . . Weiterlesen
Schadstoff ■■
Von Schadstoffen können schädliche Wirkungen auf Lebewesen und Sachgüter ausgehen. Zu den Schadstoffen . . . Weiterlesen
Sonderabfall ■■
Sonderabfall ist wie Giftmüll ein umgangssprachlicher Ausdruck für besonders überwachungsbedürftige . . . Weiterlesen
Paraffin auf medizin-und-kosmetik.de
Paraffin ist ein festes oder flüssiges Gemisch aus Kohlenwasserstoffen. Es hat eine reine Schutz- und . . . Weiterlesen