- Holzschutz : Da Holz ein natürlicher Rohstoff ist, gibt es auch entsprechende Schädlinge, die dem Holz zusetzen. Trotz dieser möglichen Gefahren ist es in Innenräumen bei nichttragenden Holzkonstruktionen völlig überflüssig, chemische Holzschutzmittel einzusetzen. Nur so können Sie giftige Ausgasungen und Gesundheitsschäden in den Wohnräumen vermeiden. Die eingesetzten organischen Wirkstoffe sind nur schwer abbaubar, können sich in der Umwelt anreichern, und dadurch hohe Schadstoffkonzentrationen verursachen. Ein Großteil der Wirkstoffe erreicht nicht nur die Schädlinge im Holz, sondern auch den Menschen, der während der Verarbeitung mit ihnen in Berührung kommt. Dabei können akute und chronische Gesundheitsstörungen (Kopfschmerzen, Übelkeit, Leberstörungen, Ekzeme etc.) auftreten.
Buchliste: Holzschutz

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel