Rohstoffe sind natürlich vorkommende Stoffe tierischer, pflanzlicher oder mineralischer Herkunft.

Sie dienen als Grundlage für die Herstellung neuer Produkte. Rohstoffe sind z.B. Kohle, Erdöl, Erze, Holz, Schwefel, Salz, Kautschuk, Steine und Erden. Rohstoffe kommen nur in begrenzten Mengen vor, können sich in den meisten Fällen nicht selbst erneuern (regenerieren) und werden immer knapper. Durch Recycling kann man Rohstoffe sparen. Je seltener ein Rohstoff ist, desto größer sind die Bemühungen, ihn durch andere Rohstoffe zu ersetzen. Zur Sicherung oberflächennaher Rohstoffe werden in den Regionalplänen Vorrang- und Vorbehaltsgebiete ausgewiesen.


Andere Definition:
Ausgangsmaterial zur Verarbeitung in komplexen Produktionsprozessen. Beispiele: Luft, Wasser, Metall, Holz, ....

Ähnliche Artikel


Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.