Meeresverschmutzung kann erfolgen vom Lände über Flüsse, durch atmosphärischen Eintrag sowie durch direkte Einbringung von Schadstoffen durch Schiffe und Luftfahrzeuge. Diese Bereiche sind durch verschiedene internationale Übereinkommen geregelt: Das Oslo- und Paris-Übereinkommen (1992) zum Schutz der Meeresumwelt des Nordostatlantiks deckt die genannten Verschmutzungsquellen für den Nordostatlantik ab. Es vereint und ergänzt die Meeresschutzabkommen von Oslo (Übereinkommen zur Verhütung der Meeresverschmutzung durch das Einbringen durch Schiffe und Luftfahrzeuge, 1972) und Paris (Übereinkommen zur Verhütung der Meeresverschmutzung vom Lande aus, 1974). Eine Kommission (OSPARCOM) entwickelt "Pläne für die Verringerung und schrittweise Einstellung der Verwendung von vom Lände ausgehende Stoffe, die giftig und beständig sind und zur biologischen Anreicherung neigen". Beschlüsse der Vertragsparteien des Oslo- und Paris-Übereinkommens sind rechtlich verbindlich und müssen von Staaten, die diesen zugestimmt haben, in nationales Recht umgesetzt werden. Empfehlungen sind lediglich "moralisch verpflichtend". Die Ostseeanrainerstaaten haben das Helsinki-Übereinkommen von 1992 über den Schutz der Meeresumwelt des Ostseegebiet es vereinbart, das, bei ähnlicher Zielsetzung, jedoch keine rechtlich verbindlichen Beschlüsse fassen kann.

Related Articles

Ähnliche Artikel

UNESCO ■■■■■■
Die UNESCO (United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization, auf Deutsch die Organisation . . . Weiterlesen
Recht ■■■■■■
Das Recht ist (neben Moral und Sitte) ein Teil unserer gesellschaftlicher Normen, genauer der Teil, bei . . . Weiterlesen
Bodendegradation ■■■■■
Die Bodendegradation im Umweltkontext bezieht sich auf die Verschlechterung der Qualität und Fruchtbarkeit . . . Weiterlesen
Technologietransfer ■■■■■
Technologietransfer im Umweltkontext bezieht sich auf die Übertragung von umweltfreundlichen Technologien, . . . Weiterlesen
Projektmanagement ■■■■■
Projektmanagement im Umweltkontext bezieht sich auf die Planung, Organisation, Leitung und Kontrolle . . . Weiterlesen
Überschwemmungsbereich ■■■■■
Im Umweltkontext bezeichnet ein Überschwemmungsbereich oder eine Überschwemmungsfläche (auch bekannt . . . Weiterlesen
Grundwassersanierung ■■■■■
Die Grundwassersanierung ist ein umweltschutztechnisches Verfahren, das darauf abzielt, kontaminiertes . . . Weiterlesen
Versickerung ■■■■■
Versickerung im Umweltkontext bezieht sich auf den Prozess, bei dem Niederschlagswasser oder Oberflächenwasser . . . Weiterlesen
Gefährlichkeit ■■■■■
Die Gefährlichkeit im Umweltkontext bezieht sich auf das Ausmaß oder das Potenzial eines Elements, . . . Weiterlesen
Umweltvergehen ■■■■■
Umweltvergehen im Umweltkontext bezieht sich auf Handlungen oder Unterlassungen, die gegen Umweltgesetze . . . Weiterlesen