Stau entsteht meistens durch Berufsverkehr in den Ballungsräumen, aber auch an Wochenenden und zu Ferienbeginn/-ende durch Freizeit- und Urlaubsverkehr auf Autobahnen und Bundesstraßen. Durch den Stop-and-go-Verkehr entstehen überproportional mehr Schadstoffe als bei flüssigem Verkehr (zweimal soviel Kohlenstoffdioxid, zweimal soviel Kohlenstoffmonoxid und viermal soviel Kohlenwasserstoffe). Nur die Stickstoffemissionen sinken auf ein Viertel.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel