- DIN 2000 : Die DIN 2000 ist eine vom DIN Deutsches Institut für Normung e.V. herausgegebene Norm, die eine allgemein anerkannte technische Regel - keine Rechtsnorm - für die allgemeine Wasserversorgung darstellt und "Leitsätze für die zentrale Trinkwasserversorgung", auch bezüglich Planung, Bau und Betrieb der Anlagen, beinhaltet.
Nicht zu verwechseln mit der ISO 9001:2000, die manchmal auch fäschlich als ISO 2000 bezeichnet wird.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Bilanz auf finanzen-lexikon.de■■■
Die Bilanz ist nach betriebswirtschaftlicher Sicht eine Gegenüberstellung des Vermögens auf der Aktivseite . . . Weiterlesen
Geothermie ■■■
Geothermie ist die in Form von Wärme gespeicherte Energie unterhalb der Erdoberfläche (Synonym: Erdwärme). . . . Weiterlesen
Abwasserbeseitigungsanlagen ■■■
Unter Abwasserbeseitigungsanlagen versteht man alle Einrichtungen zur Abwasserbeseitigung, insbesondere . . . Weiterlesen
Validierung auf industrie-lexikon.de■■■
Validierung bedeutet nach DIN ISO 8402 "Bestätigen aufgrund einer Untersuchung und durch Bereitstellung . . . Weiterlesen
DIN 6779-10 auf wind-lexikon.de■■■
ISO 17799 ■■■
Die ISO 17799 wird definiert als eine umfassende Auswahl an Kontrollmechanismen, die auf Methoden und . . . Weiterlesen
GAEB auf architektur-lexikon.de■■■
GAEB ist die Abkürzung für: Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen. Durch den GAEB wird die Datenverarbeitung . . . Weiterlesen
Woche auf allerwelt-lexikon.de■■■
- Die Woche ist ein Zeitabschnitt von genau sieben Tagen. In Europa beginnt die Woche gemäß DIN . . . Weiterlesen
Schwellenloses Bauen auf architektur-lexikon.de■■■
Der Begriff Schwellenloses Bauen spielt besonders im Bereich des behindertengerechten Bauens ein große . . . Weiterlesen
Wasserwirtschaft ■■■
- Als Wasserwirtschaft wird nach DIN 4049 die zielbewußte Ordnung aller menschlichen Einwirkungen auf . . . Weiterlesen