- Direkt beheiztes Drehrohr :

Bei direkt beheizten Drehrohren wird in den Drehrohrinnenraum gefeuert, während bei einem indirekt beheizten Drehrohr die Wärme von Außen über den Drehrohrmantel übertragen.

Typisch für diese Bauform ist eine dicke Ausmauerung, um den metallischen Mantel  vor thermischen Einflüssen zu schützen.

Bekannt sind solche Anlagen vor allem in:

  • der Zementindustrie
  • Pigmentherstellung
  • Sondermüllverbrennung
Autor: Dirk Gerlach

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Indirekt beheiztes Drehrohr ■■
Indirekt beheiztes Drehrohr: Dadurch, das bei dem indirekt beheizten Drehrohr die Wärme von außen zugeführt . . . Weiterlesen
Biogasanlage ■■
Eine Biogasanlage dient zur Erzeugung von Strom, Wärme und Kompost aus pflanzlichen Abfällen und/oder . . . Weiterlesen
Geothermie ■■
Geothermie: Geothermie ist die in Form von Wärme gespeicherte Energie unterhalb der Erdoberfläche (Synonym: . . . Weiterlesen
Genehmigungsbedürftige Anlagen ■■
Genehmigungsbedürftige Anlagen: Fachausdruck aus dem Bundes-Immissionsschutzgesetz; gewerblich genutzte . . . Weiterlesen
Energiesparen ■■
Wirkungsgrad ■■
Pyrolyse ■■
Aktiva auf finanzen-lexikon.de
Eine Bilanz besteht aus Aktiva und Passiva. Die Aktiva stellen das Vermögen an einem Stichtag dar (Mittelverwendung); . . . Weiterlesen