Gefährliche Stoffe sind Stoffe oder Stoffgruppen, die wegen ihrer Giftigkeit, Langlebigkeit, Anreicherungsfähigkeit oder einer krebserzeugenden, fruchtschädigenden oder erbgutverändernden Wirkung als gefährlich zu bewerten sind.

Nach §7a WHG Aldrin, Dieldrin, Endrin, Isodrin, Asbest, Cadmium, Chlor. DDT, 1,2 Dichlorethan, Hexachlorbutadien, Hexachlorcyclohexan, Pentachlorphenol, Quecksilber, Tetrachlormethan, Trichlorbenzol, Trichlorethen, Chloroform und 707 andere Substanzen sogenannte wassergefährdende Stoffe.

Fußbodenreiniger enthalten Tenside, Seifen oder andere reinigungsaktive Stoffe, z.B. organische Lösungsmittel, manchmal auch pflegende Wachse und Polymere.


Weitere Definition:
Gefährliche Stoffe

Der Begriff des "Gefährlichen Stoffes" wird im Chemikaliengesetz definiert und umfasst alle Stoffe, die

  • explosionsgefährlich ätzend
  • brandfördernd reizend
  • hochentzündlich sensibilisierend
  • leichtentzündlich krebserzeugend
  • entzündlich fruchtschädigend
  • sehr giftig erbgutverändernd
  • giftig chronisch schädigend
  • mindergiftig umweltgefährdend

sind.
Ebenfalls als Gefahrstoff erfasst sind Zubereitungen und Erzeugnisse mit den oben genannten Eigenschaften.

"Gefährliche Stoffe" im Sinne der Gefahrstoffverordnung sind demnach nicht identisch mit den "Gefahrstoffen" der Gefahrgutverordnung. Die Gefahrgutverordnung definiert Gefahrstoffe als "Stoffe und Gegenstände, von denen auf Grund ihrer Natur, ihrer Eigenschaften oder ihres Zustandes im Zusammenhang mit der Beförderung Gefahren für die öffentliche Sicherheit oder Ordnung, insbesondere für die Allgemeinheit, für wichtige Gemeingüter, für Leben und Gesundheit von Menschen sowie für Tiere und andere Sachen ausgehen können" (§2 Abs.1 GefahrgutG). Für kleinere und große Transportmengen ergeben sich daraus Sonderregelungen. Große Einzelmengen an Stoffen, die nach der Gefahrstoffverordnung nicht kennzeichnungspflichtig sind (also nicht gefährlich sind) sind im Straßenverkehr durchaus als Gefahrgut zu deklarieren.


Buchliste: Gefährliche,Stoffe

Related Articles

Ähnliche Artikel

Gefahrgut ■■■■■■■
Als Gefahrgut werden Stoffe und Gegenstände bezeichnet, von denen aufgrund ihrer Eigenschaften oder . . . Weiterlesen
Stoffwechselgift ■■■■■■
Ein Stoffwechselgift im Umweltkontext ist eine chemische Substanz, die in der Lage ist, den normalen . . . Weiterlesen
Toxin ■■■■■■
Ein Toxin (Gift) ist eine Substanz, die in der Natur oder in menschlichen Aktivitäten vorkommt und schädliche . . . Weiterlesen
Chemikalie ■■■■■■
Chemikalien sind Stoffe mit definierter Zusammensetzung, die in der Chemie relevant sind. Es kann sich . . . Weiterlesen
Monitoring ■■■■■■
Der Begriff Monitoring kommt aus dem anglo-amerikanischen Sprachraum und bedeutet soviel wie Umweltbeobachtung . . . Weiterlesen
Cyanwasserstoff ■■■■■■
Cyanwasserstoff, auch bekannt als Blausäure, ist eine hochgiftige chemische Verbindung, die aus Kohlenstoff, . . . Weiterlesen
Toxikologie ■■■■■■
Toxikologie im Umweltkontext befasst sich mit dem Studium der schädlichen Wirkungen chemischer Substanzen . . . Weiterlesen
Schadstoff ■■■■■■
Von Schadstoffen können schädliche Wirkungen auf Lebewesen und Sachgüter ausgehen. Zu den Schadstoffen . . . Weiterlesen
Herstellungs- und Verwendungsverbote ■■■■■
Herstellungsund Verwendungsverbote : Anhang IV der GefStoffV regelt die Herstellungsund Verwendungs­verbote . . . Weiterlesen
Sanierung ■■■■■
Unter Sanierung versteht man, ein Objekt wieder lebenswert machen und ein gesundes Leben in oder mit . . . Weiterlesen