Die Beeinflussung des hormonellen Steuerungsmechanismus des Organismus durch Fremdstoffe (Östrogene, Gestagene, Androgene) nennt man Endokrine Effekte. Diskutiert wird der Einfluss von Umweltchemikalien mit östrogenähnlicher Wirkung auf die Fortpflanzungsfähigkeit des Mannes.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Aminosäure auf medizin-und-kosmetik.de■■
Eine Aminosäure ist eine chemische Verbindung, die mindestens aus Stickstoff (N), Kohlenstoff (C) und . . . Weiterlesen
Toleranz auf medizin-und-kosmetik.de■■
 ; - Unter Toleranz versteht man die Gewöhnung des Organismus an ein Medikament, so dass höhere . . . Weiterlesen
Radioaktivität ■■
Radioaktivität: Radioaktivität ist die Eigenschaft bestimmter Atomkerne, sich ohne äußere Einwirkung . . . Weiterlesen
Biotope
Biotope: Biotope sind einheitliche, gegen benachbarte Gebiete gut abgegrenzte Lebensräume, in denen . . . Weiterlesen