Hackfleisch ist sehr klein zerkleinertes tierisches Muskelfleisch, welches dadurch formbar wird und sogar als Aufstrich nutzbar ist. Durch die Zerkleinerung werden auch zahlreiche Zellen zerstört. Dies verbunden mit der stark vergrößerten Oberfläche des Fleischs bildet einen idealen Nährboden für Krankheitserreger . Hackfleisch ist daher auch mit Kühlung nur sehr kurz haltbar und sollte daher rasch verzehrt werden.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Hackfleischverordnung ■■■
Die Hackfleischverordnung war eine Verordnung zur Behandlung von Hackfleisch . Hackfleisch ist ein idealer . . . Weiterlesen
Viren ■■
Viren gehören zu den kleinsten Krankheitserregern. Über das Wasser können alle Viren verbreitet werden, . . . Weiterlesen
Bioreaktor ■■
Der Bioreaktor (griech.-lat.), auch Fermenter genannt, ist ein meist aus Edelstahl gefertigter Apparat . . . Weiterlesen
Fermenter ■■
- Ein Fermenter (Bioreaktoren) ist ein Behälter, in dem Zellen oder Mikroorganismen unter möglichst . . . Weiterlesen
Bypass-Diode ■■
Die Bypass-Diode ist eine antiparallel zu einer bestimmten Anzahl von seriell verbundenen Solarzellen . . . Weiterlesen
Hot-Spot-Effekt ■■
- Hot-Spot-Effekt : Der Hot-Spot-Effekt (heisser Fleck) entsteht bei Abschattung einer einzelnen Solarzelle . . . Weiterlesen
Gartengrill auf allerwelt-lexikon.de
Der Gartengrill ist ein Grill, der im Freien genutzt wird; - - Auf diesem Gerät werden auf einem Rost . . . Weiterlesen