Die Methoden der Rauchgasreinigung befassen sich mit den entstehenden Abgasen bei industriellen Verbrennungs­prozessen. Sie werden durch nachgeschaltete Maßnahmen, wie Gewebe-, Elektrofilter, Gaswäsche (z.B. Aktivkohlefilter), DENOX, Entschwefelung gereinigt. Für Kraftwerke, Müllverbrennungs­anlagen u.a. sind in der 17. Verordnung zum Bundes­immissions­schutz­gesetz (BImschV) festgelegten Grenzwerte im Rauchgas einzuhalten.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Müllverbrennungsanlage ■■■■■■■■
Thermische Abfallbehandlung ■■■■■
Wassergesetze ■■■■
Sammelbezeichnung für die Vorschriften des Bundes und der Länder im Bereich des Gewässerschutzes und . . . Weiterlesen
Verdünnung von Abgasen ■■■
Ein Zumischen von Luft zum Abgas (Verdünnung von Abgasen) ist keine Maßnahme zur Emissionsminderung . . . Weiterlesen
Gewässer ■■■
Trinkwasserschutzgebiet ■■■
Trinkwasserverordnung ■■■
Trinkwasserverordnung: Trinkwasserverordnung (bis 2002-12-31 gültig) - Auf der Grundlage des Bundesseuchengesetzes . . . Weiterlesen
Wasseruntersuchung ■■■
Naturschutz ■■■
Ziel des Naturschutzes ist es, Natur und Landschaft so zu schützen, zu pflegen und zu entwickeln, dass . . . Weiterlesen
Trinkwasserversorgung ■■■
Trinkwasserversorgung: Eine qualitativ hochwertige Trinkwasser­versorgung ist für uns lebensnotwendig. . . . Weiterlesen