Unter Klimaschutz verstehen wir die Erhaltung des Klimas in einem für uns Menschen angenehmen Zustand. Das Weltklima hat sich jedoch leider in den letzten 100 Jahren verändert. Das heißt, die durchschnittliche Erdtemperatur ist angestiegen (0,5 °C). Obwohl noch nicht eindeutig nachgewiesen werden konnte, dass der Mensch mit seinen Aktivitäten erheblich zur Klimaveränderung beiträgt, sind sich alle Wissenschaftler einig, dass unbedingt verhindert werden muss, dass noch mehr Kohlenstoffdioxidemissionen, die zur Erwärmung beitragen, entstehen. Deshalb versuchen Regierungen auf der ganzen Welt, die CO2-Emissionen einzudämmen. Denn überall dort, wo fossile Brennstoffe, aber auch biologische Materialien verarbeitet werden, entstehen Emissionen, die zur Klimaveränderung beitragen. Klimaschutz ist deshalb für jeden von uns nur dann zu erreichen, wenn wenig Energie verbraucht wird.
Buchliste: Klimaschutz

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel