Der Materialinput (MI) ist die Summe aller aufgewendeten natürlichen Rohmaterialien von der Wiege bis zum verfügbaren Werkstoff oder zum dienstleistungsfähigen Produkt, einschließlich Eigengewicht des Werkstoffes oder Produktes.
Im MIPS-Konzept umfasst der MI eines Gutes alle systemweit zu dessen Erschaffung aktiv aus dem natürlichen Zustand entnommenen bzw. dort bewegten abiotischen und biotischen Materialien sowie Wasser und Luft. Der MI eines Prozesses entspricht der Summe der MI der für den Prozess eingesetzten Güter. Er wird nach fünf Kategorien (I. Abiotisch, II. Biotisch, III. Boden, IV. Wasser, V. Luft) getrennt ausgewiesen. Es werden alle zur Produktion, zum Gebrauch, zur Rezyklierung bzw. zur Entsorgung definierter dienstleistungsfähiger sowie nicht dienstleistungsfähiger Güter eingesetzten Materialien einschließlich ihrer ökologischen Rucksäcke berücksichtigt. Der MI umfasst damit grundsätzlich auch alle aktiven Erdbewegungen, die während einer Wachstumsperiode für die Produktion landwirtschaftlicher Produkte notwendig sind. MI wird in Gewichtseinheiten (Tonnen oder Kilogramm) bemessen. Für Wirtschaftsräume ist der auf den Pro-Kopf-Verbrauch bezogene MI ein unmittelbares Maß für die Ressourcenproduktivität.

Related Articles

Ähnliche Artikel

Prüfverfahren ■■■■■■■■
Prüfverfahren dienen zur genauen oder stichprobenartigen Prüfung von Rohstoffen, Halbund Fertigprodukten . . . Weiterlesen
Produktion ■■■■■■■■
Die Produktion, (vom Lateinischen producere = hervor führen. Sybonym: Fertigung, Fabrikation, Herstellung) . . . Weiterlesen
Chemieindustrie ■■■■■■■■
Die Chemieindustrie im Umweltkontext bezieht sich auf den industriellen Sektor, der sich mit der Herstellung . . . Weiterlesen
UMS ■■■■■■■
Ein Umweltmanagementsystem (UMS) ist ein System, das Unternehmen und Organisationen dabei unterstützt, . . . Weiterlesen
Bakterium ■■■■■■■
Ein Bakterium im Umweltkontext bezieht sich auf mikroskopisch kleine, einzellige Organismen, die in nahezu . . . Weiterlesen
Toilettenpapier ■■■■■■■
Im Umweltkontext bezieht sich Toilettenpapier auf die Auswirkungen seiner Produktion, Nutzung und Entsorgung . . . Weiterlesen
Fluorchlorkohlenwasserstoffe ■■■■■■■
Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKW) sind niedermolekulare Kohlenwasserstoffe, bei denen einige (teilhalogenierte . . . Weiterlesen
Qualität ■■■■■■■
Qualität (lat.: qualitas = Beschaffenheit, Merkmal, Eigenschaft, Zustand) hat zwei Bedeutungen: a) neutral: . . . Weiterlesen
Feststoff ■■■■■■■
Ein Feststoff ist ein ungelöster Stoff im Wasser und Schlamm. Je nach spezifischem Gewicht unterscheidet . . . Weiterlesen
Aluminiumzuschnitt auf industrie-lexikon.de■■■■■■
Beim Aluminiumzuschnitt stellt man fest, dass die Schnittflächen sofort mit Luft und Wasser reagieren . . . Weiterlesen