- Einwegverpackung : Die Einmalverpackung steht für den Großteil der marktgängigen Produkte trotz meist guter Recyclingfähigkeit oft im Kreuzfeuer der Umweltkritik. Einwegverpackungen machen etwa 50 Volumenprozent unseres Hausmülls aus. Für die Verwertung von Einwegverpackungen hat das Duale System ein neues Sammelsystem aufgebaut. Einwegverpackungen lassen sich nicht immer durch Mehrwegverpackungen ersetzen. In vielen Fällen ist aus hygienischen, logistischen und auch ökologischen Gründen die Einwegverpackung eine sinnvolle Lösung.
--->Ökobilanz
Weitere Definition:
Behälter, der nach einmaligem Gebrauch in den Müll gelangt, also nicht wiederverwendet wird.
Weitere Definition:
Die meisten Waren, die man in einem Geschäft kaufen kann, sind verpackt. Nicht immer ist diese Verpackung, die nach einmaligem Gebrauch weggeworfen wird, nötig. So werden nicht nur Rohstoffe verschwendet, sondern auch der Abfallberg (Abfall) unnötig vergrößert.

Buchliste: Einwegverpackung.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel