Lebensbegleitendes Lernen ist ein Konzept, das neben der beruflichen Aus- und Weiterbildung sowie der Basisqualifikationen auch noch das "Lifewide Learning" umfasst. Das "Lifewide Learning" bezieht sich auf alle Lebensbereiche und zielt frei von einem konkreten Verwertungsinteresse auf die Entfaltung der je individuellen Humantalente ab.

Im Umweltkontext bezieht sich "lebensbegleitendes Lernen" darauf, dass Menschen kontinuierlich ihr Wissen und ihre Fähigkeiten im Hinblick auf umweltbezogene Themen erweitern und aktualisieren sollten. Hierbei geht es darum, Umweltbildung nicht nur auf Schule und Ausbildung zu beschränken, sondern auch im Erwachsenenalter fortzusetzen.

Einige Beispiele für lebensbegleitendes Lernen im Umweltbereich sind:

  • Workshops und Schulungen zu umweltrelevanten Themen wie Klimawandel, Ressourcenschonung, Abfallvermeidung oder Naturschutz
  • Teilnahme an Exkursionen, Führungen oder Umweltprojekten, um praktische Erfahrungen zu sammeln und das Verständnis für ökologische Zusammenhänge zu vertiefen
  • Nutzung von Online-Lernplattformen oder E-Learning-Angeboten, um flexibel und ortsunabhängig umweltbezogene Themen zu vertiefen oder sich weiterzubilden
  • Austausch mit anderen Personen und Experten im Umweltbereich, um Erfahrungen und Wissen zu teilen und voneinander zu lernen.

Einige ähnliche Begriffe, die im Umweltbereich relevant sind:

  • Umweltbildung: Hierbei geht es um die Vermittlung von Wissen, Fähigkeiten und Einstellungen, die zu einem nachhaltigen Handeln im Hinblick auf die Umwelt befähigen sollen.
  • Nachhaltige Entwicklung: Dies bezieht sich auf ein Entwicklungsmodell, das ökologische, soziale und wirtschaftliche Aspekte gleichzeitig berücksichtigt und langfristig tragfähig ist.
  • Environmental Governance: Hierbei geht es um die Gestaltung und Umsetzung von politischen Maßnahmen im Umweltbereich durch Regierungen, Unternehmen, NGOs und andere Akteure.
  • Corporate Social Responsibility (CSR): Dies bezieht sich auf die Verantwortung von Unternehmen für ihre Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesellschaft und umfasst Maßnahmen zur Nachhaltigkeit und sozialen Verantwortung.


Related Articles

Ähnliche Artikel

Schulung und Ausbildung ■■■■■■■■■■
Schulung und Ausbildung sind Prozesse, die Wissen und Fähigkeiten vermitteln, um Menschen auf spezifische . . . Weiterlesen
Training ■■■■■■■■■■
Im Umwelt Kontext bezieht sich Training auf Bildungsund Schulungsprogramme oder-aktivitäten, die darauf . . . Weiterlesen
Know-how ■■■■■■■■■
Know-how im Umweltkontext bezieht sich auf das spezialisierte Wissen und die Fähigkeiten, die notwendig . . . Weiterlesen
Entscheidungsträger ■■■■■■■■■
Entscheidungsträger, spielen eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung und Umsetzung von Umweltschutzmaßnahmen . . . Weiterlesen
Bildungsträger ■■■■■■■■■
Im Umweltkontext bezieht sich der Begriff Bildungsträger auf Organisationen oder Institutionen, die . . . Weiterlesen
Planer ■■■■■■■■
Der Begriff "Planer" im Umweltkontext bezieht sich typischerweise auf Fachleute oder Experten, die sich . . . Weiterlesen
Landesplanung ■■■■■■■■
Die Landesplanung ist ein wesentlicher Aspekt des Umweltschutzes und der nachhaltigen Entwicklung eines . . . Weiterlesen
Kongress ■■■■■■■■
Kongress im Umweltkontext bezieht sich auf eine formelle Versammlung von Experten, Fachleuten, Aktivisten . . . Weiterlesen
Bürgerbeteiligung
Im Umweltkontext bezieht sich Bürgerbeteiligung auf die Einbeziehung der Öffentlichkeit in Entscheidungsprozesse, . . . Weiterlesen