Unter Nahwärmeversorgung versteht man im Gegensatz zur Fernwärmeversorgung ganzer Städte oder Stadtteile die Verteilung von Wärme im direkten Umfeld des Ortes der Energieerzeugung. Häufig eingesetzt werden hierfür sogenannte Blockheizkraftwerke (BHKW), die neben Wärme auch Strom liefern. Häufig ist die Nahwärmeversorgung in Mehrfamilienhäusern oder kleineren Siedlungen, aber auch im Gewerbebereich realisiert (Kraft-Wärme-Kopplung).

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel

Nahwärmeversorgung auf architektur-lexikon.de■■■■■■■■
Unter Nahwärmeversorgung versteht man im Gegensatz zur Fernwärmeversorgung ganzer Städte oder Stadtteile . . . Weiterlesen
Solarstrom ■■■
So wird der Strom bezeichnet, der mit Hilfe einer Photovoltaik-Anlage aus der direkten Sonneneinstrahlung . . . Weiterlesen
Biogasanlage ■■■
Eine Biogasanlage dient zur Erzeugung von Strom, Wärme und Kompost aus pflanzlichen Abfällen und/oder . . . Weiterlesen
Pflanzenöl-BHKW ■■■
In Pflanzenöl-BHKW werden Pflanzenöle wie zB. Rapsöl verbrannt und in Kraft-Wärme-Kopplung zu Strom . . . Weiterlesen
Klär- und Deponiegas-BHKW ■■■
Ein Klär- und Deponiegas-BHKW ist ein Heizkraftwerk, welches das in Klärablanen bei der Abwasserreinigung . . . Weiterlesen
Blockheizkraftwerk ■■
Elektrizität ■■
Elektrizität: Strom kommt aus der Steckdose! Das ist im Prinzip richtig, aber irgendwie muss der Strom . . . Weiterlesen
Ökostrom ■■
Ökostrom: Ökostrom in Deutschland; - Die deutschen Haushalte sind bereits Weltmeister beim Mülltrennen . . . Weiterlesen
Pyrolyse ■■
Netz auf wind-lexikon.de■■