Wasserhaltung ist die während einer Bauphase durchzuführende künstliche Trockenlegung einer Baugrube. Dies kann z. B. durch Sammeln und Abpumpen von eindringenden Oberflächenwasser oder durch eine Absenkung des Grundwasserspiegels erfolgen

Related Articles

Ähnliche Artikel

Rissbildung auf architektur-lexikon.de■■
Rissbildung im Mauerwerk kann durch folgende Ursachen entstehen: Teile des Fundamentes sind verrottet, . . . Weiterlesen
Versitzgruben auf architektur-lexikon.de■■
Versitzgruben sind für die Aufnahme und Filterung von Oberflächenwasser (Regenwasser) nötig. Das anfallende . . . Weiterlesen