REACH steht für Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals‚ (Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien). Als EU-Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH-Verordnung) besitzt REACH gleichermaßen und unmittelbar in allen Mitgliedstaaten Gültigkeit.

Umweltschutz in Unternehmen im Wandel der Zeit

Der Klimawandel und seine Folgen sind mittlerweile überall zu sehen. Unternehmen können einen wichtigen Beitrag dazu leisten, weitere negative Entwicklungen abzumildern und die Bundesrepublik dabei unterstützen, die von der Politik formulierten Klimaziele zu erreichen. Ökonomisches Wachstum muss nicht zwangsläufig mit Raubbau an der Natur einhergehen, sondern kann auf nachhaltige Weise geschehen, die wirtschaftlichen Erfolg auch für zukünftige Generationen ermöglicht. Lesen Sie hier, welche Maßnahmen Sie dafür ergreifen können.

Erneuerbare Energie nutzen

Ihr Unternehmen kann seinen ökologischen Fußabdruck verkleinern, indem Sie Strom aus Wind- und Wasserkraft, Solaranlagen oder Biomasse nutzen. Immerhin sind Unternehmen für die Hälfte des globalen Stromverbrauchs verantwortlich und tragen dadurch einen großen Teil zu den CO2-Emissionen bei. Die meisten Stromversorger haben heutzutage Ökostrom in ihrem Portfolio, sodass ein Wechsel problemlos möglich sein sollte.

Zusätzlich zur Umstellung auf erneuerbare Stromquellen können Sie moderne Technologien wie Smart-Home-Lösungen einsetzen, die an die Haustechnik gekoppelt werden, um den Energieverbrauch in Ihrem Betrieb effizienter zu gestalten.

Nachhaltige Materialien verwenden und die Gesundheit schützen

Statt zum Mittagessen Take-Out in Plastikschalen zu bestellen, können Sie einen Vertrag mit einem Caterer abschließen, der auf wiederverwendbare Behälter setzt. Wasser und andere Getränke für Belegschaft und Kunden können Sie in Glas- statt Plastikflaschen bereitstellen und diese durch einen Getränkeservice bequem liefern lassen.

Unternehmen, die Plastikbehältnisse herstellen, können ihre Produktion ganz oder teilweise auf Recyclat umstellen. Durch die Wiederverwendung der aufbereiteten Rohstoffe wird eine Kreislaufwirtschaft gefördert, bei der im Idealfall kein Plastik mehr in der Verbrennungsanlage entsorgt wird. Hersteller und Händler von chemikalienhaltigen Elektronikprodukten hingegen sind gesetzlich zu der sogenannten Reach Registrierung verpflichtet, durch die die Umsetzung des ChemG sichergestellt und die Gesundheit von Menschen und Umwelt geschützt wird.

Nachhaltigkeit als Wettbewerbsvorteil

Börsennotierte Unternehmen, deren Aktien durch Ratings wie den Dow Jones Sustainability Index (DJSI) schlechte Noten in Bezug auf soziale Gerechtigkeit oder Umweltschutz erhalten, werden schnell merken, dass zumindest private Anleger zurückhaltend sind. Marken und Firmen, die sich für die Umwelt engagieren und hohe ethische und ökologische Standards in ihren Unternehmenszielen verankert haben, werden von Kunden und potenziellen Geschäftspartnern positiver wahrgenommen. In der Folge kann der Absatz steigen und neue Kooperationen können zustande kommen. Dadurch wird die Nachhaltigkeit zum direkten Wettbewerbsvorteil.

Neue Arbeits- und Mobilitätsmodelle fördern

Wenn Sie Ihren Mitarbeitern via Homeoffice die Arbeit von zuhause aus ermöglichen, verringern sich der Kraftstoffverbrauch und damit auch die Schadstoffemissionen. Flexibles Arbeiten steigert nachweislich Motivation und Zufriedenheit und verbessert dadurch die Loyalität zu Ihnen als Arbeitgeber. Sie selbst profitieren davon, dass Mitarbeiter im Homeoffice in der Regel produktiver und kreativer sind.

Weitere Möglichkeiten, durch die Ihr Unternehmen die Umwelt entlasten kann, sind virtuelle Meetings, mit denen Sie einen Teil Ihrer Geschäftsreisen ersetzen können. Auch die Nutzung der Bahn statt des Firmenwagens für Dienstreisen verringert den CO2-Ausstoß, wenn Sie doch einmal persönlich vor Ort sein müssen.
Buchliste: REACH

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel