- Erneuerbare Energien-Gesetz : Erneuerbare Energien -Gesetz : Das deutsche Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien, häufig als EEG ( Erneuerbare-Energien-Gesetz) bezeichnet, unterstützt den Ausbau von Energie­versorgungs­anlagen (Fotovoltaik-, Windkraft-, Biomassenanlagen, usw.), da diese die Energie aus sich erneuernden, regenerativen Quellen nutzen. Fossile Energieträger wie beispielsweise Erdöl, Erdgas oder Kohle sind nur begrenzt auf der Erde vorhanden und erzeugen Gase, die das Klima verändern. Die Energie­versorgungs­unternehmen (EVU) müssen den je nach Anlage produzierten Strom (kWh) abnehmen und zu einem bestimmten Satz vergüten. Der für neu installierte Anlagen festgelegte Vergütung sinkt jährlich um einen bestimmten Prozentsatz (Degression).

Buchliste: Erneuerbare,Energien-Gesetz.

Möchten Sie den obigen Eintrag korrigieren oder Ihr Unternehmen der Rubrik hinzufügen? Änderungen sind kostenlos. Schreiben Sie mir eine kurze Nachricht.

Ähnliche Artikel